Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Montag, der 30. Dezember 2013
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 27. Dezember 2013
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 25. Dezember 2013
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 23. Dezember 2013

* CoS-MiG wünscht Allen fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2014! *
Freitag, der 20. Dezember 2013
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 18. Dezember 2013
  • DAEDALIC bedankt sich bei 'Early Access'-Spielern!
    Seit Ende November ist das Hexfeld-Rollenspiel "Das Schwarze Auge - Blackguards" im 'Steam Early Access' verfügbar.
    Knapp einen Monat später wenden sich die Entwickler von DAEDALIC ENTERTAINMENT an die zahlreichen Spieler und bedanken sich für die wertvollen Rückmeldungen.
    "Für uns hat sich die Early Access-Veröffentlichung als äußerst wertvoll erwiesen. Wir haben in den ersten Early Access-Wochen sehr viel wichtiges Fan-Feedback ge-sammelt, und werden das Spiel bis zum Release an viele Wünsche anpassen, und Features hinzufügen", zeigt sich Senior-Produzent Kai Fiebig erfreut.
    Als kleines Dankeschön haben die Macher auch einen neuen Trailer zu "Das Schwar-ze Auge - Blackguards" veröffentlicht, der einige Zitate aus der zugeneigten Fange-meinde enthält.

    Die Fans des rundenbasierten Rollenspiels haben nicht nur Lob vorgetragen und Feh-ler gemeldet, sondern sich auch aktiv für neue Funktionen eingesetzt, die die Ent-wickler bis zur Veröffentlichung im Januar 2014 in das Spiel einbauen. So bauen die Macher zum Beispiel einen erweiterten, freien Charakter-Generierungsmodus ein.
    "Die Community hat sich nach dem Spielen der ersten Early Access-Kapitel deutlich gewünscht, schon zu Beginn des Spiels ihren Charakter frei generieren zu können – diesem Wunsch und Bedürfnis kommen wir nur zu gern nach und werden die freie Charaktergenerierung in Blackguards implementieren. Diese wird noch vor Veröf-fentlichung des Spiels als Patch zur Verfügung gestellt", verkündet Kai Fiebig. Auch für die weiteren Wochen bis zur Veröffentlichung wollen die Entwickler sorgfältig prüfen, welche Wünsche der Spieler umsetzbar sind.
    Zu den bisher zugänglichen drei Kapiteln der 'Frühzugang'-Version von "Das Schwar-ze Auge - Blackguards" sollen in den kommenden Wochen auch weitere Kapitel hin-zukommen.
    Man hat natürlich auch weiterhin die Möglichkeit an der 'Frühzugang'-Phase teilzu-nehmen. Dazu stehen einem drei verschiedene Pakete zum Preis von 24,99 Euro, 34,99 Euro beziehungsweise 49,99 Euro zur Verfügung, die den Teilnehmer mit un-terschiedlichen Schmankerln versorgen.
    "Das Schwarze Auge - Blackguards" erscheint am 24. Januar 2014 für PC und Mac und soll in der Standard-Version 39,99 Euro kosten.
Montag, der 16. Dezember 2013
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 13. Dezember 2013
  • Sierra-Klassiker "Gold Rush!" kommt wieder!
    Nach 'Leisure Suit Larry' soll nun im kommenden Jahr ein weiterer Sierra-Klassiker eine HD-Runderneuerung verpasst bekommen.
    Die Rede ist von "Gold Rush!", das derzeit vom Kölner Entwickler SUNLIGHT GAMES komplett überarbeitet wird.
    "Gold Rush!" entführt den Spieler in die Zeit der Goldgräber und Schatzsucher: Der Reporter Jerrod lebt in Brooklyn, New York ein entspanntes und komfortables Le-ben, als ihn ein geheimnisvoller Brief aus seinem gewohnten Leben reißt: Sein ver-schollener Bruder Jake bittet ihn unverzüglich nach Kalifornien zu reisen. Gesagt, ge-tan. Die Reisevorbereitungen werden jedoch jäh durch die Nachricht eines spektaku-lären Goldfundes in Kalifornien unterbrochen. Sofort entbrennt ein unglaublicher Goldrausch und jeder versucht irgendwie in den Westen zu gelangen. Gemeinsam mit Jerrod erwartet den Spieler eine abenteuerliche Reise voller Rätsel und Hindernisse, auf der verschiedene Wege nach Kalifornien führen.
    Auf der Seite Adventure-Treff.de kann man schon einmal einen direkten Vergleich der Spielgrafik von damals zu heute ziehen.
    Die PC-Version von "Gold Rush!" erscheint im vierten Quartal 2014, komplett mit deutscher Sprachausgabe.

  • Neue Bildschirmfotos zu DAEDALICs "DSA - Blackguards" auf GameStar.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Mittwoch, der 11. Dezember 2013
  • PIRANHA BYTES will "zurück zu den Wurzeln"!
    Endlich gibt es wieder ein Lebenszeichen von den Rollenspiel-Spezialisten bei PIRAN-HA BYTES, die sich mit "Gothic 1 - 3" und "Risen" plus Risen 2 - Dark Waters einen Namen gemacht haben.
    Letzteres hat sich allein durch ein ungewöhnliches Piraten- und Voodoo-Szenario deutlich von den vorherigen PIRANHA-Spielen unterschieden. Bislang gab es lediglich Gerüchte rund um ein neues Piranha-Rollenspiel, zuletzt im September.
    Für das Essener Studio ist die Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises in Düssel-dorf fast ein Heimspiel. Vor Ort sind natürlich auch Mitglieder des PIRANHA-Teams, darunter Projekt-Direktor Björn Pankratz.
    Das Magazin PC Games ihn im Vorfeld der Veranstaltung abgefangen und nach neuen Infos gelöchert. Man merkte Pankratz an, daß er am liebsten schon mehr verraten wollte, aber noch schweigen muss: "Ich kann nichts sagen, da müssen wir alle noch bis nächstes Jahr warten", verriet er der PC Games. "Nur so viel: Es wird deutlich düsterer als zuletzt. Wir kehren wieder mehr zu unseren Wurzeln zurück."
    "Zurück zu den Wurzeln" - klingt das eher nach einem neuen Gothic? Immerhin liegen die Markenrechte an der Serie wieder bei PIRANHA BYTES, nachdem "Arcania - Gothic 4" bekanntlich von SPELLBOUND ENTERTAINMENT für Jowood entwickelt wurde. Oder will PIRANHA BYTES mit einem 'Risen 3' die Palmenwelt von "Risen 2 - Dark Waters" hinter sich lassen und an die finster-beklemmende Mittelalter-Fantasy-Atmosphäre anknüpfen, die das Team nachweislich meisterlich beherrscht?
  • "Crysis 3" rockt die Hütte beim Deutschen Entwicklerpreis!
    Der Deutsche Entwicklerpreis 2013 wurde am Mittwoch in Alten Kesselhaus in Düs-seldorf vergeben.
    Mehr als 400 Besucher reisten an, um sich die Preisverleihung vor Ort anzuschauen. Gleich mehrfach ausgezeichnet wurde der Ego-Shooter "Crysis 3". Das Spiel des Frankfurter Entwicklerstudios CRYTEK konnte in vier Kategorien siegen und sicherte sich unter anderem den Titel 'Bestes Deutsches Spiel'.
    Auch DAEDALIC ENTERTAINMENT konnte zufrieden sein: Das Team gewann die Aus-zeichnung 'Bestes Studio', zudem wurde ihr Adventure "Goodbye Deponia" ausge-zeichnet.
    Nach Ansicht des Preisgerichts ist "Anno Online" von BLUE BYTE das beste Browser-spiel. In der Rubik "Strategie" und "Simulation" konnte sich "Rise of Venice" von den GAMING MINDS STUDIOS durchsetzen. In die 'Ruhmeshalle' rückt Volker Wertich ein; er war zuletzt beim, mittlerweile geschlossenen, Studio EA PHENOMIC tätig.
    Alle Gewinner des Deutschen Entwicklerpreises 2013
    - Bestes Serious Game: Beatbuddy (THREAKS)
    - Beste Simulation: Rise of Venice (Gaming Minds Studios)
    - Bestes Sportspiel: EA Sports Fifa Fußball Manager 2013 (Bright Future GmbH)
    - Bestes Familienspiel: The Inner World (Studio Fizbin)
    - Bestes Strategiespiel: Rise of Venice (Gaming Minds Studios)
    - Bestes Lernspiel: Fiete Match (AHOiii)
    - Bestes Kinderspiel: Fiete (AHOiii)
    - Bestes Adventure: Goodbye Deponia (Daedalic Entertainment)
    - Bestes Jugendspiel: Giana Sisters: Twisted Dreams - Rise of the Owlverlord
       (Black Forest Games GmbH)
    - Bestes Actionspiel: Crysis 3 (Crytek)
    - Bestes Studio: Daedalic Entertainment
    - Bester Publisher: HeadUp Games
    - Ruhmeshalle: Volker Wertich
    - Sonderpreis: Computerspielemuseum (Andreas Lange)
    - Ubisoft Blue Byte Newcomer Award
        1. Platz: Schein
        2. Platz: Baloon Quest
        3. Platz: Tristoy
        3. Platz: Lux³
    - Bester Sound: Goodbye Deponia (Daedalic Entertainment)
    - Bestes Mobile Kids Game: Fiete (AHOiii)
    - Bestes Konsolenspiel: Crysis 3 (Crytek)
    - Beste Grafik: Crysis 3 (Crytek)
    - Bestes Mobile Core Game: Moorhuhn: Tiger & Chicken (DECK13 Interactive GmbH)
    - Bestes Browsergame: Anno Online (Ubisoft Blue Byte)
    - Bestes Game Design: Beatbuddy: The Tale of the Guardians (THREAKS)
    - Bestes Mobile Casual Game: Crazy Machines Golden Gears (FAKT Software GmbH)
    - Beste Story: Goodbye Deponia (Daedalic Entertainment)
    - Bestes Deutsches Spiel: Crysis 3 (Crytek)
  • Neues von DAEDALIC: "Silence - The Whispered World 2"!
    Mit "The Whispered World" feierten die Entwickler von DAEDALIC ENTERTAINMENT im Jahre 2009 ihren zweiten großen Erfolg nach "Edna bricht aus".
    Nun haben die Hamburger Adventure-Experten den Nachfolger "Silence - The Whis-pered World 2" angekündigt. Dazu stimmen einem die Macher mit einem schicken Trailer auf eine neue Geschichte ein. Der mehr als dreiminütige Clip zeigt dabei ein völlig neues Szenario als noch der Vorgänger, in dem der Clown Sadwick die Haupt-rolle spielte.
    So sieht man im Trailer zu "Silence - The Whispered World 2" ein eher modernes Sze-nario mit Flugzeugen, die eine Stadt angreifen. Die beiden Hauptcharaktere des Vi-deos flüchten sich in einen Luftschutzbunker und müssen den Untergang ihrer Hei-mat mit ansehen. Entsprechend verbreitet das Video auch eine eher düstere trauri-ge Stimmung.

    Inzwischen ist auch eine offizielle Pressemitteilung der Entwickler erschienen, die weitere Infos zu "Silence - The Whispered World 2" verrät. So soll das Spiel in einem neuen, komplett in 3D gehaltenen Gewand daherkommen.
    Man erlebt das Abenteuer des Jugendlichen Noah und seiner kleinen Schwester Re-nie in der fantastischen Traumwelt Silence. In der realen Welt verliert Noah seine Schwester und hofft, sie nun in der Traumwelt wieder zu finden.
    "Auf seiner Suche, stürzt sich der Spieler gemeinsam mit Noah in ein neues bildge-waltiges und bewegendes Abenteuer, in dem er viele Geheimnisse rund um Noah, seine Schwester und die Traumwelt Silence aufdecken wird", so die Beschreibung des Abenteuers in der offiziellen Bekanntmachung. Während der amüsant-emotiona-len Story soll es auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten geben. Weitere Informa-tionen wollen die Macher schon bald veröffentlichen.
    "Silence - The Whispered World 2" soll Ende 2014 für PC und Mac erscheinen.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Montag, der 09. Dezember 2013
  • Neues Studio ENVISION holt Ubisoft  ins Boot!
    Ehemalige Mitarbeiter des im Juli dieses Jahres geschlossenen Studios EA PHENOMIC haben vor kurzem eine neue Entwicklerfirma gegründet - ENVISION ENTERTAINMENT mit Sitz in Ingelheim.
    Unter anderem sind die einstigen PHENOMIC-Gründer Boris Kunkel und Volker Wertich wieder mit an Bord. Kunkel übernimmt den Posten des Geschäftsführers, während Wertich als Kreativ-Direktor für die Konzeption und das Design der künftigen Projek-te verantwortlich sein wird.
    Wie aus einer offiziellen Pressemeldung hervorgeht, hat ENVISION ENTERTAINMENT mit dem Hersteller Ubisoft bereits den ersten Kooperationspartner für sich gewin-nen können. Weitere Partner will das derzeit aus 25 Mitarbeitern bestehende Studio in Kürze bekanntgegeben.
    Aktuell arbeitet ENVISION ENTERTAINMENT an mehreren Projekten, von denen bisher allerdings noch keine Details bekannt sind.
  • Interview mit Bernd Lehahn und Christian Moriz zu "X - Rebirth" auf PCGames.de.
Freitag, der 06. Dezember 2013
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 04. Dezember 2013
  • YAGER arbeitet an einem 'NextGen'-GratisSpiel!
    Das Berliner Entwicklerstudio YAGER DEVELOPMENT sucht nach neuen frischen Talen-ten für ein 'NextGen'-Spiel.
    Das geht aus einigen Stellengesuchen auf der offiziellen Unternehmensseite hervor. So wird unter anderem ein Mehrspieler-Leveldesigner sowie Mehrspieler-Program-mierer gesucht. Bei dem Projekt handelt es sich eigenen Aussagen zufolge um ein "aufregendes neues Triple-A Free2Play".
    Die Chancen stehen gut, daß der neue Titel der "Spec Ops - The Line"-Macher auch für PS4 und Xbox One erscheint. Eine PC-Umsetzung wäre ebenfalls denkbar.
    Bereits im März lizenzierten die Entwickler als erstes unabhängiges, europäisches Studio die 'Unreal 4'-Grafikroutine. Daß es sich bei dem neuen Titel um eine Fort-setzung von "Spec Ops - The Line" handelt, ist unwahrscheinlich. Der Dritte-Person-Shooter blieb trotz guter Kritiken in den Händlerregalen liegen.
    Als gesichtert gilt, daß es sich um einen Militär-Shooter handelt, da YAGER nach ei-nem Designer sucht, der sich mit der Gestaltung von virtueller Militärausrüstung auskennt.
    Mehr Informationen zu dem 'NextGen'-GratisSpiel von YAGER liest man auf cvg.com.
  • Story-HLI zu "DARK" veröffentlicht!
    Mit "Cult of the Dead" hat der Verleger KALYPSO MEDIA jetzt einen neuen HLI für das Schleich-Actionspiel "DARK" veröffentlicht.
    Im Rahmen dieser 4,99 Euro teuren Download-Erweiterung erfährt Eric Bane von ei-nem mysteriösen Buch der Toten, das seinem Besitzer Macht über den Tod und seine Kreaturen verleiht. Das führt ihn unweigerlich in eine tödliche Misson. Außerdem gibt es fünf neue Karten für den Herausforderungs-Modus sowie neue Gegner.
    Passend zur Veröffentlichung des HLIs gibt es bei Steam eine kleine Sonderaktion. In deren Rahmen gibt es auf den Verkaufspreis von "DARK" einen Rabatt in Höhe von 66 Prozent, so daß man das Vollpreisspiel jetzt für nur 15,29 Euro erwerben kann.
  • Rollenspiel "DSA - Blackguards" bekommt Sammler-Edition!
    Wem die normale Verkaufsversion des Rollenspiels "Das Schwarze Auge - Black-guards" nicht ausreicht, darf sich zur Veröffentlicht über eine kleine Besonderheit freuen. DAEDALIC ENTERTAINMENT kündigte jetzt nämlich eine Sammler-Edition an.
    Diese zirka 60 Euro teure Sonderversion wird neben dem eigentlichen Spiel zahlrei-che Extras enthalten. Dazu gehört unter anderem eine zwölf Zentimeter große Sta-tue eines Höhlendrachen. Außerdem findet man den Soundtrack und exklusive Im-Spiel-Waffen in der Sammler-Edition.
    Hier die Übersicht der Sammler-Edition von "Das Schwarze Auge - Blackguards":
    - ein Exemplar des Spiels
    - exklusiv designte Höhlendrachen-Statue, über 12 cm groß
    - umfangreiches 'Artbook' mit 144 Seiten exklusiven künstlerischen Darstellungen
    - riesiges Wendeposter mit detailierter Karte Süd-Aventuriens und den Blackguards
    - drei exklusive, epische Ingame-Waffen (Schwert, Hammer und Bogen)
    - offizieller Soundtrack
    - umfangreiches Handbuch mit Tipps und Tricks

    Die Sammler-Edition von Das Schwarze Auge - Blackguards kann man ab sofort bei Händlern wie zum Beispiel Amazon vorbestellen. Die Veröffentlichung ist für den 24. Januar 2014 geplant.
Montag, der 02. Dezember 2013
  • 'God of War'-Leiter arbeitet für CRYTEK an neuem Projekt!
    CRYTEK hat einen neuen Mitarbeiter. Todd Papy, der bisher für das Studio Sony San-ta Monica gearbeitet hat, greift nun dem Frankfurter Entwicklerstudio tatkräftig un-ter die Arme.
    Seinen Standortwechsel hat er auf seinem Twitter-Konto bekanntgegeben. Papy hat schon an einigen großen Produktionen mitgewirkt. Für 'God of War 3' war er als Lei-ter Design tätig, für das spätere Prequel 'God of War - Ascension' sogar als Game Director.
    Laut eigenen Angaben hat Papy Sony verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen: "Ich habe Videospiele nicht aufgegeben. Wir haben uns dafür entschie-den nach Deutschland zu gehen. Wir wollen eine andere Kultur und die wunderbaren Dinge, die Europa zu bieten hat, erleben." Außerdem gab er in seiner Meldung be-kannt, daß er für CRYTEK als Game Director an einem neuen Projekt arbeitet, das bislang noch nicht angekündigt wurde.
    Der aktuelle Titel von CRYTEK, "Ryse - Son of Rome", ist zum Xbox One-Start am 22. November 2013 erschienen. Die Originalmeldung zu Todd Papys Wechsel zu Crytek kann man auf cvg.com nachlesen.
  • KOCH MEDIA übernimmt FISHLABS ENTERTAINMENT!
    Wie die Seite Pocketgamer jetzt berichtet, haben sie die Bestätigung des FISHLABS-Mitbegründers Michael Schade erhalten, daß die Hamburger Spielschmiede von ei-nem bisher nicht genannten Investor aufgekauft wurde. Noch es an einer offiziellen Mitteilung von Fishlabs Entertainment.
    Mittlerweile hat sich aber der Vorhang gehoben. Der Münchener Herausgeber KOCH MEDIA hat seine Übernahme von FISHLABS ENTERTAINMENT bestätigt. Offenbar will KOCH MEDIA somit auch die Marke 'Galaxy on Fire' weiter ausbauen, um im Mobil-Sektor "nachhaltig Fuß zu fassen".
    "Der Markt für mobile Spiele ist für Koch Media von strategischer Bedeutung. Heut-zutage wird immer und überall gespielt - ob zu Hause oder unterwegs. Mit dem Know-How und den Marken von Fishlabs verfügen wir nun über eine geballte Kompe-tenz, um in diesem spannenden Umfeld nachhaltig Fuß zu fassen", so der Geschäfts-führer von KOCH MEDIA, Dr. Klemens Kundratitz.
    KOCH MEDIA hat alle Besitztümer von Fishlabs Entertainment übernommen. Die 52 Mitarbeiter behalten ihre Anstellung. Schade und der zweite Gründer Christian Lohr verlassen FISHLABS allerdings.
    Unklar ist noch, ob das Studio weiterhin den Namen FISHLABS ENTERTAINMENT tragen wird. Aber "die Firma Fishlabs Entertainment GmbH wird aufgelöst", so Gründungs-mitglied Michael Schade.
    FISHLABS ENTERTAINMENT gab erst im Oktober die Insolvenz und damit eine einher-gehende Restrukturierung bekannt. Dabei war es das Ziel, noch geschäftsfähig zu bleiben. Laut Michael Schade hätte man aber schon "seit geraumer Zeit" mit potenti-ellen Käufern verhandelt.
    FISHLABS ENTERTAINMENT zeichnet sich u. a. für die Weltraum-Actionreihe 'Galaxy on Fire' verantwortlich, deren beiden Teile ursprünglich für Mobil-Geräte entwickelt wurden. Teil zwei erschien aber auch für den PC.
    Mit 'Galaxy on Fire: Alliance' nahm FISHLABS unlängst auch einen GratisSpiel-Ableger in Angriff. Da bleibt abzuwarten, ob dessen Entwicklung weiter fortgesetzt wird.
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2013 CoS-MiG / Heiko Doliff