CoS-MiG / Computerspiele - Made in Germany | Die Nachrichten
Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Mittwoch, der 29. September 2010
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 27. September 2010
  • Anreisser-Trailer und erste Infos zu "Drakensang Online"!
    Nach der Übernahme des "Drakensang"-Entwicklers RADON LABS liegt die Lizenz der Rollenspielserie nun beim Hamburger Browserspiel-Weltmarktführer BIGPOINT (ca. 60 aktive Browserspiele, über 10 Millionen registrierte Nutzer).
    Dort wird man nun als nächstes einen Browser-basierten "Drakensang"-Ableger unter dem Titel "Drakensang Online" veröffentlichen. Das Action-Rollenspiel soll im ersten Halbjahr 2011 erscheinen und neben einem klassischen Solo-Modus auch Koop und Mehrspieler bieten.
    Technisch basiert "Drakensang Online" auf einer verbesserten Fassung der Nebula-Routine, die bereits in den Vorgängers zum Einsatz kam. Das neue Spiel soll aller-dings komplett im Browser laufen.
    Den ersten, sehr kurzen Anreisser-Trailer zu "Drakensang Online" sieht man gleich unterhalb dieser Zeilen. Auf den ersten Blick erinnern die darin gezeigten Spielszenen eher an 'Diablo' als an die "Drakensang"-Vorgänger. Entwickelt wird das Spiel aber vom gleichen Team, das bereits an den Offline-Titeln gearbeitet hat.
    "Drakensang Online" greift nicht mehr auf die Das-Schwarze-Auge-Lizenz zurück, soll aber eine umfassende Geschichte erzählen, die nach und nach erweitert wird. Gleiches gilt auch für die restlichen Inhalte, von denen BIGPOINT nach der Online-Veröffentlichung mehr zur Verfügung stellen will. Laut Angaben des Unternehmens will man dabei auch auf die Wünsche der Fan-Gemeinde eingehen.
  • Neue Vorschau zu CRENETICS´ "Trapped Dead" auf Krawall.de.
Freitag, der 24. September 2010
  • Demo zu "Arcania - Gothic 4" jetzt erschienen!
    Wie vorher angekündigt, liefern der Herausgeber Jowood  und das Kehler Entwick-lerstudio SPELLBOUND noch vor der Veröffentlichung von "Arcania - Gothic 4" eine spielbare Demo-Version des Rollenspiels ab.
    Mit der Anspiel-Fassung kann man das Startgebiet, die Insel Feshyr, erkunden. Ins-gesamt warten  10 Quests darauf gelöst zu werden. Den Abschluss der Demo bildet ein eigens für die Probierversion erstelltes Finale, das es so also nicht in der Vollver-sion geben wird. Der Datentransfer der Demo (ca. 1,7 GByte) von "Arcania - Gothic 4" sollte sich also lohnen.
  • CRYTEK - Spiele (fast) nur Nebensache!
    Der Frankfurter Entwickler CRYTEK hat zweifellos eine beispiellose Erfolgsgeschichte hingelegt.
    Seit der Firmengründung im Jahr 1999 in Coburg ist der Schöpfer von "FarCry" und "Crysis" auf gut 600 Mitarbeiter angewachsen. Den Erfolg hat das Studio aber nicht nur dem Spiele-Geschäft zu verdanken, denn allzu viele Titel hat man bislang ja nicht veröffentlicht.
    Wie der Mitgründer Cevat Yerli jetzt in einem Interview bekannt gab, verdient man vor allem mit der Lizenzierung von Grafik-Routinen. Die Spiele selbst sind dabei nur Mittel zum Zweck:
    "Es gibt eine ganze Branche für ernsthafte Spiele und wir haben viele Verträge, die von Gas- und Öl-Unternehmen, General Electric bis hin zu SOCOM [Special Operations Commando der USA] reichen. Tatsächlich gibt es viele militärische Unternehmen, die mit unserer Technologie arbeiten. (...) Wir haben ein eigenes Studio für die Ent-wicklung ernsthafter Spiele“, so Yerli.
    Aber auch auf dem Unterhaltungsmarkt selbst dürfte sich CRYTEK aber bald eine goldene Nase verdienen. Nach der Aussage von Yerli hat vor allem der Start der Cry Engine 3 im März für einen ordentlichen Schub gesorgt.
    Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn die neue Version der eindrucksvollen Grafik-Technologie unterstützt nicht länger nur den PC, sondern auch die Xbox 360 und PlayStation 3.
Mittwoch, der 22. September 2010
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 20. September 2010
  • "Arcania - Gothic 4" setzt auf SecuROM-Kopierschutz!
    Das Thema DRM (Digitales Rechte Management) ist bei Spielern ein wichtiges Krite-rium beim Kauf von PC-Spielen.
    Während der französische Verleger Ubisoft mit dem 'Ubisoft Game Launcher' eine hausinterne Lösung verwendet und eine Internetverbindung während des Spiels zwingend vorschreibt, setzen andere Herausgeber auf herkömmliche Sicherheits-maßnahmen.
    So wird der österreichische Anbieter JoWooD das Rollenspiel "Arcania - Gothic 4" mit dem weit verbreiteten Kopierschutz SecuROM ausstatten. Somit kann das Spiel auf einer unlimitierten Anzahl von PCs installiert werden. Lediglich bei der Registrierung wird eine einmalige Aktivierung über das Internet nötig.
Freitag, der 17. September 2010
  • Neue Bildschirmfotos zu SPELLBOUNDs "Arcania - Gothic 4" auf Gothicz.net.
Mittwoch, der 15. September 2010
  • Zukunft von "DSA - Demonicon" jetzt offiziell gesichert!
    Die Fertigstellung des DSA-Rollenspiels "Demonicon" war eigentlich für 2011 geplant. Dann folgte die Insolvenz des Anbieters THE GAMES COMPANY.
    Die Zukunft des Spiels war ungewiss. Nun gibt es Neuigkeiten! Wie aus der Fange-meinde von demonicon.de – speziell Herold Kabuto – gemeldet wird, sei die Weiter-entwicklung des Rollenspiels gesichert. Es habe sich ein Käufer gefunden, der opti-mal zum Team passt und die Weiterentwicklung am Rollenspiel ermöglicht.
    Allerdings wollten die Verantwortlichen keine weiteren Infos rausgeben, beispiels-weise wem der Dank der Rollenspiel-Fans gebührt. Dies soll später im Rahmen einer offiziellen Mitteilung erfolgen. Inwiefern sich die aktuellen positiven Veränderungen auf das Spiel, den Inhalt und den VÖ-Termin auswirken, konnte bei demonicon.de noch nicht bekannt gegeben werden.
  • BIGPOINT wächst weiterhin rasant!
    Der Hamburger Entwickler BIGPOINT setzt seine Erfolgsgeschichte fort und expan-diert weiterhin kräftig.
    Durch den anhaltenden Boom bei Browserspielen kann sich der Anbieter weiter ver-größern. Jetzt werden weltweit 350 neue Mitarbeiter gesucht. Allein am deutschen Standort Hamburg will man die eigene Mitarbeiterschar um 250 Angestellte ver-größern.
    Für San Francisco sind es immerhin 80 zu besetzende Stellen. Heiko Hubertz, Ge-schäftsführer und Gründer von BIGPOINT, betont die Wichtigkeit des US-Standorts: "Es seien viele neue Projekte für den amerikanischen Markt geplant, die eine Auf-stockung des Personals erforderlich machen würden. Dazu zählen vor allem die Spie-leumsetzungen von »Die Mumie« und der US-Fernsehserie »Battlestar Galactica«." BIGPOINT hatte die US-Niederlassung erst vor sechs Monaten eröffnet.
  • Die Rubrik "Die Macher" wurde einer Generalüberholung unterzogen.
  • Die Rubrik "Statistik" wurde aktualisiert.
Montag, der 13. September 2010
  • Neue Bildschirmfotos zu SPELLBOUNDs "Arcania - Gothic 4" auf GameStar.de.
Freitag, der 10. September 2010
  • Das Spiel "Jekyll & Hyde" von PIXELCAGE ist jetzt im Handel erhältlich.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Mittwoch, der 08. September 2010
  • CRYTEK bietet CryEngine 3-Lizenzen gratis für Studenten an!
    Anlässlich der IFA gab Entwickler CRYTEK bekannt, daß sie mit ihrer CryEngine 3  die Verbreitung von 3D-Medien voranbringen wollen. Die Grafik-Routine hinter dem Edel-Shooter "Crysis 2" soll auch für Simulationen und Architekturprojekte in 3D einge-setzt werden.
    CRYTEK hat sich schon früh darauf festgelegt, "Crysis 2" für PC, Playstation 3 und Xbox 360 mit einem stereoskopischen 3D-Modus auszustatten. Das Spiel erscheint am 22. März 2011.
    Dabei will es der Entwickler jedoch nicht belassen. In "Crysis 2" kommt die hauseige-ne CryEngine  in Version 3 zum Einsatz, deren Entwicklungs-Werkzeuge auch Archi-tekten und Forschern helfen sollen, ihre Projekte dreidimensional zu visualisieren.
    Während der Funkausstellung gab CRYTEK bekannt, daß Universiäten kostenlose Li-zenzen der CryEngine 3 erhalten sollen, damit sich die Studenten frühzeitig mit den Werkzeugen vertraut machen können. Damit will CRYTEK 3D-Medien gezielt puschen. Bisher sind 3D-Fernseher und -Monitore nur bei den Herstellern der Hype der Stunde - dem Endkunden fehlen derzeit noch die passenden Spiele, Filme oder anderen An-wendungszwecke von augäpfelsprengender Qualität.
    "Mit unserer hauseigenen Technologie, der CryEngine 3, ist die Entwicklung jedoch vergleichsweise einfach. Ob Videospiele, Filme oder Simulationen jeglicher Art, der Fantasie sind hier, zumindest technologisch, keine Grenzen gesetzt. Mit Crysis 2 werden wir das weltweit erste Videospiel veröffentlichen, das auf allen geeigneten Plattformen sowohl in 2D als auch in 3D spielbar ist", erklärt Cevat Yerli, Mitbe-gründer und Geschäftsführer von CRYTEK.
  • Neue Vorschau zu QUADRIGA GAMES´ "Emergency 2012" auf Krawall.de.
Montag, der 06. September 2010
  • Keine Meldungen heute!
Freitag, der 03. September 2010
  • Demo-Termin für "Arcania - Gothic 4" bekannt gegeben!
    Die spielbare Demo von "Arcania - Gothic 4" wird am 24. September 2010 für den PC und die Xbox 360 erscheinen.
    Dies bestätigte der Herausgeber JoWooD  in einer offiziellen Pressemitteilung. Bei der Anspielversion soll es sich um die Testversion handeln, die bereits auf der gamescom 2010 in Köln öffentlich angespielt werden konnte. Dabei konnte der Spieler einige Gebiete der Startinsel Feshyr erkunden und für die Demo ausgewählte Quests erledigen.
    Mit dabei: Ein Wiedersehen mit einem deutlich gealterten Diego. Der Schurke stand dem namenlosen Held der ersten drei Teile bereits seit der Beginn der Serie mit Rat und Tat zur Seite.
    Außerdem weist JoWooD  auf einige Vorbesteller-Boni hin. So bekommen Kunden bei den Online-Geschäften JoWooD eShop, Gamesload, Gamersgate, Gamesplanet und Stardock Impulse jeweils 15% Rabatt bei einer Vorbestellung.
    Wer "Arcania - Gothic 4" bei Steam vorbestellt, bekommt zwar keinen Rabatt, dafür aber zusätzlich die Vollversion von "Gothic 3".
  • Neue Bildschirmfotos zu CRYTEKs "Crysis 2" auf PCGames.de.
Mittwoch, der 01. September 2010
  • Neuer Test zu ANIMATION ARTS´ "Lost Horizon" auf Krawall.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2008 CoS-MiG / Heiko Doliff