Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Montag, der 30. Mai 2005
  • Jetzt auch MASSIVE Opfer JoWooD´scher Sparpolitik!
    Der österreichische Verleger Jowood schließt jetzt auch sein Mannheimer Entwick-lungsstudio MASSIVE DEVELOPMENT ("Aquanox", Die Krass-Engine, Aquamark).
    Dies gab das Rottenmanner Unternehmen heute in einer Pflichtmitteilung an die Aktionäre bekannt. Durch die Schließung sollen Kosten gesenkt und der Produktka-talog an die Marktgegebenheiten angepasst werden. Das heißt vor allem, daß sich JoWooD  auf weniger, dafür aber international vermarktbare Titel konzentrieren möchte.
    Weiterhin nennt das Unternehmen als Grund, dass eigene Entwicklungsstudios dau-erhaft feste Kosten verursachen. Wenn man sich für jeden Titel neue Partner sucht, gibt es mehr Wettbewerb unter den Studios und es fallen nur projektbezogene Kos-ten an.
    MASSIVE DEVELOPMENT gehörte bereits seit Ende 2000 zu JoWooD. Bis zur endgülti-gen Schließung wird noch das letzte Spiel, die PS2-Umsetzung "Aquanox - The Angels Tears", fertiggestellt.
    Anfang diesen Jahres hat JoWooD  bereits das firmeneigene Entwicklerstudio WINGS SIMULATIONS ("Söldner") aus Hattingen dicht gemacht.
  • Erste Mini-Netzseite zu "Die Gilde 2" eröffnet!
    Auf einer ersten (englischen) Vorab-Netzseite, die man unter www.TheGuild2.com erreicht, präsentiert Verleger JoWooD  die ersten 4 Bildschirmfotos von "Die Gilde 2", sowie einen auf der E³ 2005 gezeigten Trailer.
    Das Video ist gut 80 MB groß und kann über diese Verknüpfung heruntergeladen werden.
  • Neue Bildschirmfotos zu PHENOMICs "SpellForce 2" auf PCGames.de.
  • Neuer Test zu ROTOBEEs "Singles 2 - Wilde Zeiten" auf GamesCaptain.de.
Freitag, der 27. Mai 2005
  • Neue Vorschau zu PHENOMICs "SpellForce 2" auf PCGames.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu PHENOMICs "SpellForce 2" auf PCGames.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu EGOSOFTs "X³ - Wiedervereinigung" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
  • Die Rubrik "Navigator" wurde erweitert.
Mittwoch, der 25. Mai 2005
  • Heute keine Meldungen wegen Internet-Ausfall!
Montag, der 23. Mai 2005
Freitag, der 20. Mai 2005
  • Neue Infos zu "ParaWorld" auf der E³ bekanntgegeben!
    Das neue Projekt "ParaWorld" vom Entwickler SEK wird leider nicht mehr dieses Jahr erscheinen, sondern erst im 1. Quartal 2006!
    Verleger SUNFLOWERS zeigte auf einer Präsentation während der Spielemesse E³, warum sich die zusätzliche Wartezeit lohnen soll. Im Gegensatz zu den ersten Plänen entwickelt sich "ParaWorld" zu einem klassischen Echtzeitstrategiespiel im Stile von 'WarCraft 3'.
    Aus der Reihe fällt das schräge Szenario in einer prähistorischen Parallelwelt mit Dinos und Mammuts. Merkwürdigerweise haben sich in diese Welt schon einige Er-rungenschaften der Neuzeit wie Schießpulver eingeschlichen.
    Bislang hat SUNFLOWERS drei Völker vorgestellt: Nordmannen, afrikanische Nomaden und Asiaten. Ziel des Spiels ist es, diese drei Völker im Laufe der Kampagne zu einen und gegen ein viertes Übervolk zu führen. Die können wahrscheinlich nur im Mehr-spieler-Modus gespielt werden, der mit klassischen Modi wie Herrscher des Hügels aufwarten wird.
    Eindrucksvolles Aushängeschild von Paraworld sind die Dinos, die sich im Kampf als vielseitige Helfer erweisen. So sind sie zum Beispiel als Belagerungswerkzeuge oder auch als mobile Katapultstation einsetzbar. Mit einem schicken Spezialmanöver kön-nen ganze Wälder gerodet und damit Feinde begraben werden. Solche Spezialmanö-ver haben nicht nur besondere Einheiten, sondern auch das Fußvolk. Nur da werden diese Sonderaktionen nicht per Hand gestartet, vielmehr setzen diese Einheiten ihre schick animierten Attacken eigenständig ein.
    Helden gibt es in "ParaWorld" auch. Bis zu sieben davon sind im Laufe der Kampagne spielbar. Die Standardtruppe besteht aber aus drei Helden. Die unterstützen den Spieler mit eigenen Angriffen wie Scharfschützen-Aktionen und Schrotflinte.
    Die Kampagne ist ähnlich wie 'WarCraft 3' in Karten mit Missionen und Untermis-sionen aufgeteilt. Als Beispiel für eine Untermission nannte SUNFLOWERS eine Ret-tungsaktion für ein Flugzeug aus der Neuzeit, das wieder in Betrieb genommen wer-den soll.
    Die Kontinuität zwischen den Karten wird ein Punktesystem bieten, bei dem je nach dem Ausgang der letzten Schlacht Sachen gekauft werden können, die den Aufbau-part sichtlich abkürzen.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Mittwoch, der 18. Mai 2005
  • Offizielle Seite zu "SpellForce 2" wurde jetzt eröffnet!
    Verleger JoWooD  hat die Netzseite zu "Spellforce 2" eröffnet.
    Die Info-Seite entlohnt Besucher mit aktuellen Meldungen, einem eigenen Forum, ei-nem regelmäßig aktualisierten Entwicklertagebuch und viel Bildmaterial.
  • Goldstatus für "Singles 2 - Wilde Zeiten"!
    Verleger KOCH MEDIA freut sich über den Abschluss der Spiel-Entwicklung "Wilde Zeiten". Der Nachfolger zur, von knisternden Flirts bestimmten, Lebenssimulation "Singles", hat nun den Goldstatus erreicht und erscheint planmäßig am 27. Mai 2005.
  • Action-Rollenspiel "Sacred 2" offiziell angekündigt!
    Nach dem enormen Erfolg von "Sacred" (mehr als 200.000 verkaufte Exemplare allein in Deutschland) und der Erweiterung "Underworld" (50.000 verkaufte Einheiten) ist die heutige Ankündigung wirklich keine Überraschung.
    Entwickler ASCARON und Verleger Take2  gaben nämlich bekannt, daß ihr Erfolgstitel mit einem zweiten Teil fortgeführt werden soll.
    Die Arbeiten haben schon begonnen, allerdings ist weder über den Erscheinungster-min noch den Neuerungen etwas bekannt.
  • Neue Bildschirmfotos zu SEKs "ParaWorld" auf PCGames.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu SEKs "ParaWorld" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Pfingstmontag, der 16. Mai 2005
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 13. Mai 2005 ;)
  • Entwickler von "Ankh" kooperieren mit der Firma Telltale !
    Für das Adventure "Ankh" bekommt der junge Entwickler DECK 13 international er-fahrene Unterstützung.
    Im Rahmen einer länderübergreifenden Kooperation begleitet Telltale, die Firma eini-ger Ex-LucasArts-Mitarbeiter, den Entwicklungsprozess unterstützend. Telltale-Chef Dan Connors lobt "Ankh": "Es sieht bereits großartig aus".
    Das im alten Ägypten angesiedelte Abenteuerspiel erscheint voraussichtlich Ende September 2005 im deutschsprachigen Raum.
  • Neue Bildschirmfotos zu ROTOBEEs "Singles 2 - Wilde Zeiten" auf PCGames.de.
Mittwoch, der 11. Mai 2005
  • Der 64bit-Flicken für "FarCry" ist nun erschienen!
    Verleger Ubisoft, Entwickler CRYTEK und Prozessor-Hersteller AMD  haben nun end-lich die lang versprochene Aktualisierung (480 MB groß) für die 64bit-Unterstützung von "FarCry" veröffentlicht.
    Um den prachtvollen Ego-Shooter im 64bit-Modus spielen zu können, benötigt man Windows XP Pro x64 Edition. Um wieder die 32bit-Version spielen zu können, muß man die offiziellen Flicken v1.3 und v1.31 von CRYTEK installieren.
    Dank der 64bit-Unterstützung läuft "FarCry" nun deutlich schneller, bietet eine noch größere Sichtweite und kann noch höher aufgelöste Texturen darstellen.
    Gleichzeitig steht ein sog. "Extra-Content-Patch"  für "FarCry" zum Runterladen be-reit. Dieser enthält u. a. neue Bereiche für die Solo-Kampagne sowie zwei neue Mehrspieler-Karten. Zusätzlich wurde das Physik-System nochmals verbessert, so das noch mehr Objekte miteinander interagieren können.
  • Verleger CDV erzielt positives Quartalsergebnis!
    Der Karlsruher Spiele-Verleger CDV hat das erste Quartal des laufenden Geschäfts-jahres mit einer leichten Umsatz- sowie einer deutlichen Gewinnsteigerung abge-schlossen.
    Nach eigenen Angaben erwirtschaftete CDV einen Umsatz in Höhe von 3,67 Millionen Euro (+1,4% gegenüber Vorjahreszeitraum) und einen Gewinn nach Steuern von knapp 395.000 € (+ 153%).
    Laut CDV wurden die Umsätze fast ausschließlich aus der Nachvermarktung von äl-teren Titeln generiert. Einzige Ausnahme hierbei ist die Veröffentlichung von 'Cossacks 2: Napoleonic Wars'.
Montag, der 09. Mai 2005
  • "Anno 3" heisst jetzt "Anno 1701" und kommt Ende 2006!
    Verleger SUNFLOWERS hat jetzt offiziell die Fortführung der "Anno"-Serie nach bekanntem Muster bekanntgegeben.
    Die bis dato als "Anno 3" bezeichnete Fortsetzung erscheint Ende 2006 unter dem Namen "Anno 1701". Meinungen und Anregungen der Fangemeinde spielen bei der Ent-wicklung eine sehr große Rolle, so die Ankündigung: "Aus einer Datenbank, die über 70.000 registrierte Fans zählt, werden in zahlreichen Umfragen die Wünsche der Spieler ermittelt und ausgewertet."
    Das üppige Budget von acht Millionen Euro macht "Anno 1701" zur bisher teuersten deutschen Spieleproduktion überhaupt.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Freitag, der 06. Mai 2005
  • Interview mit Jan Klose von DECK 13 zu "Ankh" auf Adventure-Treff.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu SEKs "ParaWorld" auf PCGames.de.
Mittwoch, der 04. Mai 2005
  • Systemvoraussetzungen für "Gothic 3" bekanntgegeben!
    Die "Gothic 3"-Entwickler haben in einem ausgedehnten Interview mit den Kollegen von der Seite WorldofGothic.de über die Systemvoraussetzungen ihres 3D-Rollen-spiels gesprochen.
    Danach sollte ein PROZESSOR mit ungefähr 3 GHz im Gehäuse stecken, um ein opti-males Spielerlebnis zu garantieren. Beim RAM empfehlen die Entwickler mindestens 512 MB, besser wäre aber 1 GB. Eine gute GRAFIKKARTE kann auch nicht schaden. Eine GeForce 5900 bzw. 6600GT oder Radeon 9800 Pro bzw. X600 sollten es schon sein. Da man die Grafikoptionen allerdings sehr weit runterregeln kann, sollte aber auch ein deutlich schwächerer Rechner ausreichen, um "Gothic 3" zum Laufen zu kriegen.
    Im Interview dementiert Verleger JoWooD  nicht, daß "Gothic 3" auch für eine Kon-solen-Plattform erscheinen könnte. Eine Bestätigung gibt es bisher natürlich nicht.
    Zur Spielemesse E³ verspricht der Hersteller einen Trailer, der dann die ersten rich-tigen bewegten Bilder aus dem Spiel zeigt. Als Appetitanreger auf das Video hat WorldofGothic.de eine Charakterstudie eines Orks zusammen mit einem Scavenger in petto.
  • Bekannte Sprecher vertonen "Ankh"!
    Als deutsche Stimme für den Protagonisten des Adventures "Ankh" konnte Verleger BHV Oliver Rohrbeck, Synchronstimme von Ben Stiller  und dem ???-Detektiv Justus Jonas, gewinnen.
    "Rohrbeck werde dem Hauptcharakter Assil einen ganz eigenen Charakter verlei-hen", hofft Geschäftsführer Dieter Dedeke. "Ankh" kommt voraussichtlich im Sep-tember 2005 in die Läden.
Montag, der 02. Mai 2005
  • Vorabseite zu "Gothic 3" wurde jetzt eröffnet!
    Unter Gothic3.de präsentiert Verleger JoWooD  die ersten Infohappen und Grafiken aus "Gothic 3".
    Darüberhinaus wurden nun auch die weltweiten Foren eröffnet. Auf der Seite kann man drei Bildschirmfotos direkt aus dem Spiel betrachten.
    In Kürze soll eine erweiterte Internet-Seite mit mehr Informationen erscheinen.
  • Neues zur "Sacred - Underworld"-Aktualisierung!
    Entwickler ASCARON kündigte am heutigen Tag die Hochstufung auf Version 2.21 für die Action-3D-Rollenspiel-Erweiterung "Sacred - Underworld" an.
    Diese steht ab morgen 16 Uhr zum Runterladen bereit und hat zahlreiche Verbes-serungen und Fehlerbehebungen im Gepäck.
    So erwarten einen beispielsweise neun taufrische Missionen, zusätzliche Gegenstän-de mit neuen Eigenschaften und das lang ersehnte Dialog-System. 18 MB ist der Flik-ken groß. Eine komplette Liste sämtlicher Eigenschaften findet man auf der offiziellen Netzseite.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 2000 CoS-MiG / Heiko Doliff