Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Mittwoch, der 30. März 2016
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 28. März 2016
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 25. März 2016
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 23. März 2016
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 21. März 2016
  • BIGPOINT verliert Eigenständigkeit!
    Die Hamburger Spielefirma BIGPOINT wird für 80 Millionen Euro vom chinesischen Mit-bewerber Youzu Interactive geschluckt.
    Das geht aus einer Pressemitteilung von BIGPOINT hervor. Die Übernahme wird im April zu hundert Prozent abgeschlossen sein.
    Das Unternehmen wurde 2002 in Hamburg gegründet, war zuletzt aber auch bei-spielsweise in Lyon, Istanbul oder Seoul tätig.
    BIGPOINT ist zwar mit Online- und Browserspielen groß geworden, hat aber den wichtigen Sprung auf mobile Geräte nie geschafft.
    BIGPOINT selbst nennt unter anderem "Drakensang Online" und "Battlestar Galactica Online" als bekannteste Titel.
    Als solche Spiele in Deutschland vor fünf Jahren noch florierten, sollen die Hambur-ger etwa 600 Millionen Euro wert gewesen sein.
    Youzu Interactive verfolgt ein ähnliches Konzept wie BIGPOINT und tritt ebenfalls als Vermarkter von Online-Spielen auf, ist aber vor allem in den USA und natürlich in China vertreten.
    "Dank der Unterstützung durch Youzu können wir weiter in unsere talentierten Entwickler, die großartigen Erfahrungen, die sie gestalten und die Reichweite unserer Spiele investieren", kommentiert BIGPOINT-Geschäftsführer Khaled Helioui die Übernahme.
Freitag, der 18. März 2016
  • VÖ von "Rogue Stormers" um einen Monat verschoben!
    "Rogue Stormers", vormals als 'DieselStörmers' bekannt, erscheint erst am 21. April in finaler Form für den PC.
    Eigentlich sollte die Veröffentlichung bereits einen Monat früher erfolgen, aber Ent-wickler BLACK FOREST GAMES begründet die Entscheidung damit, daß man die zu-sätzliche Zeit brauche, um "Rogue Stormers" "den letzten Schliff zu verpassen": Man fühle sich den Fans verpflichtet, "unsere Ressourcen voll auszuschöpfen und ihnen ein fertiges Game ohne Abstriche zu präsentieren".
    Auch wenn "Rogue Stormers" schon im jetzigen Stadium ein "sehr gutes Spiel" sei.
    Über die Osterfeiertage kann man sich selbst ein Bild vom aktuellen Entwicklungs-stand machen - auch ohne sich in den 'Early Access' einzukaufen: Vom 25. bis 28. März kann "Rogue Stormers" offenbar vollkommen gratis gespielt werden, im Rah-men des sog. Easter Preview Events.
Mittwoch, der 16. März 2016
  • CryEngine V mit 'Pay-What-You-Want' vorgestellt!
    CRYTEK hat auf der derzeit in San Francisco stattfindenden Game Developers Confe-rence (GDC) die nächste Iteration seines Grafikmotors vorgestellt, die CryEngine V.
    Der Download ist bereits jetzt möglich - und zwar völlig kostenlos. Das war zwar grundsätzlich bereits beim Vorgänger so. Dennoch hat CRYTEK das Geschäftsmodell geändert: Für separat im neuen Marktplatz zu erwerbende Aktiva zahlen Kunden nämlich nur das, was sie möchten.
    Die CryEngine V setzt also auf "Pay What You Want". Laut CRYTEKs Pressemitteilung werden auch im Nachhinein keinerlei Lizenzgebühren fällig.
Montag, der 14. März 2016
  • DAEDALIC kündigt neues Echtzeittaktik-Spiel an!
    Wie Carsten Fichtelmann, Geschäftsführer von DAEDALIC ENTERTAINMENT, bereits verraten hat, arbeitet DAEDALIC gemeinsam mit MIMIMI PRODUCTIONS, den Machern von "The Last Tinker", an einem neuen Spiel, daß jetzt unter anderem auf Facebook offizell angekündigt wurde.
    In "Shadow Tactics - Blades of Shogun" steuert man im Japan des 17. Jahrhunderts ein Team von fünf Spezialisten, unter anderem einen Ninja, einen Samurai und eine Geisha.
    In dem Schleichorientierten Echtzeittaktik-Spiel soll der Spieler dabei in den Levels viel Entscheidungsfreiheit haben und auch die Umgebung für den eigenen Vorteil ein-setzen können.
    Außerdem gibt es verschiedene Höhenstufen sowie die Möglichkeit, einen taktischen Plan zu entwerfen mit verschiedenen Aktionen für die Protagonisten, die dann wie in 'Jagged Alliance - Back in Action' zeitgleich und koordiniert ausgeführt werden kön-nen.
    Neben den Spiel-Mechanismen soll auch die Beziehung der Gruppenmitglieder unter-einander eine große Rolle spielen.
    Mit dem Team steht man in den Diensten eines 1615 in Japan an die Macht gekom-menen Shogun, der im ganzen Land einen Frieden durchsetzt. Diesem Shogun hilft der Spieler in seinem Kampf gegen eine Verschwörung und eine Rebellion. Antago-nist ist der mysteriöse Kage-sama, der die Herrschaft an sich reißen möchte.
    Der Titel soll im vierten Quartal für PC, Mac, Linux, Xbox One und PS4 erscheinen.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Freitag, der 11. März 2016
  • Neuer Test zu MOSAIC MASKs "Heaven's Hope" auf AdventureTreff.de.
Mittwoch, der 09. März 2016
  • Der DAEDALIC-Countdown tickt wieder!
    Entwickler-Verleger DAEDALIC ENTERTAINMENT hat offenbar ein Faible für rückwärts laufende Uhren.
    Nachdem die Ankündigung von "Deponia - Doomsday" bereits ihren Schatten per Timer vorausgeworfen hat, befeuert nun ein neuer Countdown die Spekulationen.
    Auf remembertoquicksave.com läuft die Zeit zu einer weiteren Ankündigung herun-ter. "Die Schatten warten", heißt es auf der englischsprachigen Webseite.
    Mit dem Rautenzeichen "#shadowtactics" wird wohl schon der Name des neuen Ti-tels verraten. Auch die Adresse Shadow-Tactics.com hat sich DAEDALIC bereits ge-sichert, dort sind aber aktuell noch keine Inhalte zu finden.
    "Shadow Tactics" wird von MIMIMI PRODUCTIONS aus München entwickelt, wie aus den Rechtsanmerkungen zur Countdown-Webseite hervorgeht.
    MIMIMI machte sich zuletzt mit dem kreativen Plattform-Abenteuer "The Last Tinker - City of Colors" einen Namen.
    Laut Countdown erfolgt die Ankündigung am 14. März. Der Titel soll für PC, Play-station 4 und Xbox One erscheinen.
  • Neuer Test zu DAEDALICs "Deponia - Doomsday" auf AdventureTreff.de.
Montag, der 07. März 2016
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 04. März 2016
  • Das sind die Nominierten des DCP 2016!
    326 Einreichungen und 97 Nachwuchskonzepte verzeichnete die Jury des Deutschen Computerspielpreises (DCP) im laufenden Jahr.
    Für die am 7. April 2016 stattfindende und mit insgesamt 470.000 Euro dotierte Preisverleihung wurden nun 36 mögliche Preisträger ausgewählt.
    Die Haupt- und Fachjury des DCP ist mit Journalisten, Branchenvertretern und spie-lebegeisterten Persönlichkeiten aus Fernsehen, Politik und Wissenschaft besetzt. Als Juryvorsitzende fungiert Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin im Bun-desministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Sie kommentiert:
    "Was ich hier gesehen habe – gerade in der Kategorie Beste Innovation – belegt: Die deutsche Computerspielindustrie ist Motor technologischer Entwicklungen »made in Germany«.
    Heute gewinnen Games in nostalgischer Pixeloptik oder als innovatives Virtual-Reality-Action-Game Preise für Spielspaß. Und schon morgen werden sie zu Innova-tionen jenseits des Spielesektors, etwa im Bildungssektor, in der Medizintechnologie oder in der Automobilindustrie."

    Zusätzlich zu den zwölf bekanntgegebenen Kategorien gibt es beim Deutschen Com-puterspielpreis 2016 auch einen Sonderpreis der Jury und einen Publikumspreis. Die deutsche Spielergemeinde kann dafür vom 7. März bis zum 3. April ihren Favoriten wählen. Nachfolgend die Nominierten:

    1. Bestes Deutsches Spiel
    (dotiert mit 100.000 Euro)
    - Anno 2205 (Blue Byte / Ubisoft, Mainz/RP)
    - Deponia Doomsday (Daedalic Entertainment, HH)
    - Shift Happens (Klonk, München/BY)

    2. Bestes Nachwuchskonzept
    (dotiert mit insg. 75.000 Euro, 1. Platz 40.000 Euro, 2. Platz 25.000 Euro, 3. Platz 10.000 Euro)
    - Cubiverse (Hochschule: Media Design Hochschule München, BY)
    - Leaves (Hochschule: TH Köln, NRW)
    - Lost Ember (Hochschule: HAW Hamburg / Mooneye Studios, HH)

    3. Bestes Kinderspiel
    (dotiert mit 60.000 Euro)
    - Blown Away: Secret of the Wind (Black Pants Studio, Kassel/HS)
    - Fiete Choice (Ahoiii Entertainment, Köln/NRW)
    - Shift Happens (Klonk, München/BY)

    4. Bestes Jugendspiel
    (dotiert mit 60.000 Euro)
    - Anno 2205 (Blue Byte / Ubisoft, Mainz/RP)
    - Deponia Doomsday (Daedalic Entertainment, HH)
    - One Button Travel (Marcel-André Casasola Merkle, The Coding Monkeys, München/BY)

    5. Beste Innovation
    (dotiert mit 35.000 Euro)
    - articy:draft 2.4 (articy Software, Bochum/NRW)
    - Carpe Lucem: Nutze das Licht (Application Systems Heidelberg, BW)
    - The Climb (Crytek, Frankfurt am Main/HS)

    6. Beste Inszenierung
    (dotiert mit 35.000 Euro)
    - Dungeons 2 (Kalypso Media, Worms/RP)
    - Neo Magazin Royale: Jäger der verlorenen Glatze (btf, Köln/NRW)
    - Typoman (Brainseed Factory / Headup Games, Bonn/NRW)

    7. Bestes 'Serious Game'
    (dotiert mit 35.000 Euro)
    - Die Skatinsel (Beardshaker Games / Daniel Schäfer, HH)
    - In Between (gentlymad / Headup Games, Trier/RP)
    - Professor S. (LudInc, B)

    8. Bestes Mobiles Spiel
    (dotiert mit 35.000 Euro)
    - Assassin's Creed Identity (Blue Byte / Ubisoft Mobile, Düsseldorf/NRW)
    - FREEZE! 2: BROTHERS (Frozen Gun Games, HH)
    - Path of War (Envision Entertainment / Nexon M, Ingelheim am Rhein/RP)

    9. Bestes Gamedesign
    (dotiert mit 35.000 Euro)
    - Card Crawl (Tinytouchtales, B)
    - Deponia Doomsday (Daedalic Entertainment, HH)
    - Shift Happens (Klonk, München/BY)

    10. Bestes Internationales Spiel
    (undotiert)
    - Fallout 4 (Bethesda Game Studios / Bethesda Softworks, Rockville/USA)
    - Rise of the Tomb Raider (Crystal Dynamics / Square Enix, Redwood City/USA)
    - The Witcher 3: Wild Hunt (CD Projekt RED / Bandai Namco, Warschau/PL)

    11. Bestes Internationales Multiplayer-Spiel
    (undotiert)
    - Guitar Hero Live (FreeStyleGames / Activision, Warwickshire/UK)
    - Splatoon (Nintendo, Kyoto/J)
    - Star Wars Battlefront (DICE / Electronic Arts, Stockholm/S)

    12. Beste Internationale neue Spielewelt
    (undotiert)
    - Bloodborne (From Software / Sony, Tokio/J)
    - Unravel (Coldwood Interactive / Electronic Arts, Umea/S)
    - The Witcher 3: Wild Hunt (CD Projekt RED / Bandai Namco, Warschau/P)

    13. Sonderpreis der Jury
    (Wird erst bei der Gala bekannt gegeben)

    14. Publikumspreis
    Abstimmung startet am 7. März über die Webseite des DCP.

Mittwoch, der 02. März 2016
  • Neuer Test zu DAEDALICs "Deponia - Doomsday" auf GameStar.de.
  • Neuer Test zu DAEDALICs "Deponia - Doomsday" auf PCGames.de.
  • Neuer Test zu DAEDALICs "Deponia - Doomsday" auf EuroGamer.de.
  • Neuer Test zu DAEDALICs "Deponia - Doomsday" auf GamersGlobal.de.
  • Neuer Test zu DAEDALICs "Deponia - Doomsday" auf AdventureCorner.de
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2016 CoS-MiG / Heiko Doliff