Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Montag, der 31. März 2003
  • Neue Version von "Anno 1503" kommt jetzt in den Handel!
    "Anno 1503" verkauft sich immer noch wie geschnitten Brot - Electronic Arts und SUNFLOWERS können echt zufrieden sein. Bis dato ging das gute Stück in fünf Mo-
    naten 450.000-mal über den Ladentisch. Da kommt es gerade recht, daß jetzt eine neue Version in die Läden gestellt wird. Man hat nämlich 50.000 Stück nachprodu-
    ziert.
    Das überarbeitete "Anno 1503" bietet ein sehr leichtes Endlosspiel. Genau das Richtige für Neueinsteiger. Ebenso wurde der Schwierigkeitsgrad in den leichten Endlosspielen vereinfacht. Alle Änderungen entsprechen Kundenwünschen, so der Entwickler SUNFLOWERS.
Freitag, der 28. März 2003
  • Keine Meldungen heute!
Mittwoch, der 26. März 2003
  • Video zeigt neue CRYTEK-Grafikroutine bei der Arbeit!
    Wie uns Ubi Soft vor kurzem mitteilte, gibt es neues Videomaterial zu CRYTEKs Ego-Shooter "Far Cry", der voraussichtlich im November diesen Jahres bei uns erscheinen wird. Angetrieben wird das Spiel von der "Cry-Engine", deren Leistungsfähigkeit in dem Videoclip besonders hervorgehoben werden soll.
    Wer sich davon überzeugen möchte, ob "Far Cry" grafisch mit aktuellen Referenz-Produkten wie "Unreal 2: The Awakening" mithalten kann, der klickt am besten hier.
  • Interview zu "Mercedes-Benz World Racing" auf Krawall.de!
    Die Kollegen von Krawall.de haben sich den Produktmanager der Spieleschmiede SYNETIC, Andreas Leicht, gekrallt und ein interessantes Gespräch zum neuen Projekt "Mercedes-Benz World Racing" mit ihm geführt. Bitte hier entlang.
  • Verleger CDV mit neuer Internetseite!
    Unterhaltungs-Software ist das am schnellsten wachsende Segment des Unterhal-
    tungsmarktes. In Deutschland überstieg der Umsatz mit Spielen auf CD-ROM bereits 1998 den Umsatz mit Musik-CDs. In den USA rangiert "Entertainment-Software" als häufigste PC-Anwendung vor allen anderen. Der Umsatz mit Computer- und Video-
    spielen reichte bereits 1999 annähernd an den Umsatz der Kinokassen heran.
    Als einer der großen deutschen Spiele-Verleger mischt die CDV SOFTWARE ENTER-
    TAINMENT AG im Spielezirkus mit. Die Firma, die in diesem Jahr unter anderem den Ego-Shooter "Breed" veröffentlichen wird, präsentiert sich nun mit komplett neu gestalteter Netzseite.
  • Neues auf der "SpellForce"-Seite!
    Verleger Jowood aktualisierte die offizielle Netzseite zum kommenden Strategie-
    Rollenspiel-Hybrid "Spellfoce". Neben neuem Hintergrundbild und Bildschirmfoto findet man nun auch ein Produktions-Bild, daß einen Ork als Modellentwurf und fertige Spielfigur gegenüberstellt.
  • Neue Info zur "X2"-Demo!
    Neue bewegte Bilder will EGOSOFT mit einer "selbstablaufenden Demo" liefern - die soll 40-50 MB groß und zwischen vier und zehn Minuten lang werden. Die Veröffent-
    lichung der Demo verschieben die "X2"-Macher laut eigenen Aussagen "um mehrere Wochen, "um auch bereits einige Szenen aus dem Plot mit Charakteren und Innen-
    räumen zeigen zu können die dem Betrachter klar machen werden, dass es in "X2" nicht ausschließlich um kalte Raumschiffe sondern auch um Menschen (oder andere Völker) geht."

    Zum Leistungsermittlungsmodus der "X2"-Demo schreibt EGOSOFT:
    "Wie in der alten XBTF-Demo werden wir die Framerate für jede einzelne Szene ge-
    trennt messen, so dass man die Vor- und Nachteile an den unterschiedlichen ver-
    wendeten Techniken fest machen kann. Da wir inzwischen so ziemlich jede Technik verwenden die im 3D-Bereich eingesetzt wird, sollte das eine gute Übersicht geben, was eine Karte besonders gut kann und was nicht. Wichtig ist natürlich auch, dass der Benchmark-Modus AQC abschalten wird um einen immer gleichen Referenzwert geben zu können! AQC aktiviert/deaktiviert einige Effekte um dem Spieler automa-
    tisch ein möglichst flüssiges Spielen bei der maximal erreichbaren Qualität zu bieten."
  • Neuer Termin für ASCARONs "Sacred"!
    ASCARON hat jetzt einen neuen angepeilten Erscheinungszeitraum für "Sacred" an-
    gegeben: Das Rollenspiel soll demnach Ende August / Anfang September diesen Jahres erscheinen. Die Veröffentlichung war zunächst für das zweite, dann für das dritte Quartal 2003 (seinerzeit ohne konkretere Angaben) geplant.
    Laut Marketing-Manager Christian Franke von ASCARON ist für "Sacred" eine beson-
    ders ausgiebige Betatest-Phase eingeplant. Zwar sei das mit hohen Kosten verbun-
    den, ASCARON wolle sich aber in Zukunft keine fehlerhaften Produkte mehr leisten.
  • Neues Bildmaterial zu "Söldner - Secret Wars"!
    WINGS SIMULATIONS veröffentlichten heute drei neue Bildschirmfotos aus dem Taktik-Shooter "Söldner: Secret Wars". Der Entwickler selbst schreibt zu den Bildern:
    "Die Screenshots zeigen, wie sich das Erscheinungsbild eines Dorfes während und nach einem Kampf verändert. Die Häuser zeigen deutliche Kampfspuren. Das erste Mal werden auch Partikel Effekte (Staubwolken) gezeigt."
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Montag, der 24. März 2003
  • Netzseite für "Aquamark 3" nun offen!
    MASSVIVE DEVELOPMENT, die Entwickler der "Aquanox"-Reihe haben nun die offizielle Internetseite (nur in Englisch) zu ihrem Programm zur Leistungsermittlung im 3D-Be-
    reich "AquaMark 3" ins Netz gestellt. Derzeit findet man darauf einen Einspieler. Das eigentliche Programm soll "in Kürze" das Licht der Händlerregale erblicken.
  • Die Rubrik "Navigator" wurde erweitert.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Freitag, der 21. März 2003
  • Neues vom "Sternenschiff Catan"!
    Nachdem es nun spruchreif ist, daß ROCK-A-ZONGA die Entwicklung der PC-Version des Brettspiels "Sternenschiff Catan" übernimmt, wurden jetzt neue Details bekannt gegeben: So erscheint das Spiel voraussichtlich im 3. Quartal 2003 und bietet neben einem Einzelspieler-Modus auch Internet- und Netzwerk-Unterstützung mit Echtzeit-Kommunikation und Ranglisten.
    Der Hersteller von "Sternenschiff Catan" will nach der Veröffentlichung des Spiels auch regelmäßig Erweiterungen "wie Tools, Levels, Karten und Grafiken" zur Verfü-
    gung stellen. Durch automatisierte Internet-Aktualisierungen soll außerdem ein "op-
    timaler Support"
    sichergestellt werden.
    Als Zusatz-Funktionen im Vergleich zum Brettspiel nennen die Entwickler außerdem:
    - Schutzschilde
    - Zusätzliche Zentren, Begegnungen, Aufgaben und Abenteuer.
    - Fahrende Händler, Piraten, gefährliche Fracht.
    - Ein Kampagnen-Modus, in dem Galaxien erforscht sowie Rätsel um treibende
      Wracks und unbekannte Spezies gelöst werden können.

    Zu Hintergrundgeschichte und Spielverlauf äußern sich die Macher von "Sternen-
    schiff Catan"
    (PC) wie folgt:

    "Sternenfahrer der catanischen Raumflotte sind mit ihren Sternenschiffen in eine Raum-Zeit-Zerrung geraten und finden sich in einer unbekannten Galaxis wieder. Die Sternenfahrer wissen weder, auf welchem Wege sie in ihre Galaxis zurückkehren sollen, noch verfügen sie über ausreichend starke Antriebe für den Weg zurück. Die Rohstoffsituation ist kritisch, an Bord der Sternenschiffe befinden sich nur wenige Handelswaren. Die Lage erscheint aussichtslos. Doch dann treffen die Sternenfahrer auf fremde, aber freundlich gesonnene Völker die helfen.
    Von Planet zu Planet geht die Reise: Die Gründung von Kolonien schafft eine neue Rohstoff Basis, diplomatische Kontakte zu fremden Völkern entstehen und Handelsbeziehungen bahnen sich an. Freundlich gesinnte Völker bitten um Beistand oder bieten interessante Aufträge an. So entsteht ein Handelsimperium aus Produktionszentren, Handelsstationen und -routen. Bestehen kann nur, wer sich durch Tausch und Handel eine sichere, finanzielle Basis schafft. Doch Vorsicht ist geboten. Wohlstand zieht den Neid von Piraten auf sich. Wer sein Sternenschiff nicht rechtzeitig gegen diese Bedrohung wappnet, zieht schnell den Kürzeren."

    Man darf also gespannt sein!
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert und aktualisiert.
Mittwoch, der 19. März 2003
  • Demo zu "Mercedes-Benz World Racing" in Arbeit!
    Der Verleger TDK hat jetzt bekannt gegeben, daß er eine Demo zu "Mercedes-Benz World Racing" rausbringen wird. Die Probeversion soll kurz nach Freigabe der Voll-
    version des Spiels veröffentlicht werden. Über den Umfang der Demo ist leider noch nichts bekannt.
Montag, der 17. März 2003
  • ASCARON verspricht in Zukunft mehr Qualität!
    Im Zuge einer Vertragsverlängerung mit der Vertriebsfirma Big Ben Interactive kün-
    digte ASCARON-Chef Holger Flöttmann eine Qualitätsoffensive an: "Wir sind froh, diese partnerschaftliche Zusammenarbeit fortführen zu können, denn die zukünfti-
    gen Ascaron-Produkte sind kurz gesagt: "Fertig, wenn sie fertig sind". (...)
    Kompromisse in Bezug auf Produktqualität und Druck, ein Spiel in den Handel bringen zu müssen, wird es in Zukunft nicht mehr geben".
    Damit reagiert ASCARON auf die harsche Kritik an "Anstoß 4" und "Port Royale". Beide Programme erforderten um-
    fangreiche Flicken zur Beseitigung gravierender technischer und inhaltlicher Fehler.
    Neben "Port Royale Gold" (geplant für Ende März) hat ASCARON noch zwei weitere Titel in der Mache: das Action-Rollenspiel "Sacred" und den Shooter "Devastation".
    Darüber hinaus arbeitet ASCARON schon an einer Fortsetzung der überaus erfolg-
    reichen "Anstoss"-Reihe
Freitag, der 14. März 2003
  • Vorschau zu "Yager" auf Krawall.de!
    Die Leutz von Krawall.de haben sich mal das Projekt "Yager" vorgenommen und eine ausführliche Vorschau dazu geschrieben. Bitte hier entlang.
Mittwoch, der 12. März 2003
  • Neuer Trailer zu "Yager" im Netz!
    Auf der Netzseite von "Yager", dem nagelneuen Action-Spiel vom Entwickler YAGER DEVELOPMENT, werden bis zur Veröffentlichung der Xbox-Version Anfang April eine Reihe von ImSpiel-Videos verschiedene Aspekte des Programms näher beleuchten. Den Anfang macht ein Film, in dem es um die größeren Schiffe des Spiels geht.
    Das neue Video liegt in einer hohen und einer niedrigen Version vor und setzt DivX 5-Video-Codecs voraus.
  • "Das achte Weltwunder" ist vollendet!
    Wie Thomas Friedmann von FUNATICS jetzt bekannt gab, hat der neue "Cultures"-
    Ableger "Das achte Weltwunder" den Goldstatus erreicht.
    Damit sollte der Veröffentlichung am 21.03. nichts mehr im Wege stehen.
  • Neuer Flicken für "Anno 1503" verfügbar!
    SUNFLOWERS hat für das Aufbauspiel "Anno 1503" einen weiteren Flicken (v1.04.02) veröffentlicht. Die Aktualisierung enthält alle bisherigen Flicken. Außerdem ist das Endlosspiel "Bürger" mit von der Partie. Wichtige Informationen zur Installation fin-
    det man hier.
  • Die Rubrik "Navigator" wurde erweitert.
Montag, der 10. März 2003
  • T-Online: "Fast-Path" jetzt verfügbar!
    Die Mehrspieler wird´s freuen! Die Deutsche Telekom, also T-Online bietet nun für DSL-Kunden die Übertragungstechnik "Fast-Path" an. Damit sollen nun Super-Pings von 20-30 auf deutschen Servern möglich sein.
    Kosten: Einrichtungsgebühr: 24,99 Euro, monatlicher Aufpreis: 0,99 Euro.
Freitag, der 07. März 2003
  • Keine Meldungen heute!
Mittwoch, der 05. März 2003
  • Interview zu "Schwarzenberg" bei Krawall.de!
    Die Kollegen von Krawall.de haben sich den Gründer und Geschäftsführer der Spiele-
    schmiede RADON LABS, Bernd Beyreuther, geschnappt und ein interessantes Ge-
    spräch zum neuen Projekt "Schwarzenberg" mit ihm geführt. Hier geht´s zum Inter-
    view.
  • "Anno 1503" verkauft sich weiterhin blendend!
    Laut des Entwicklers SUNFLOWERS verkauft sich "Anno 1503" immer noch wie ge-
    schnitten Brot. Mittlerweile sei das Aufbaustrategie-Spiel in Deutschland innerhalb von vier Monaten 400.000 mal über den Ladentisch gegangen. Im gesamten deutschsprachigen Bereich (Deutschland, Österreich, Schweiz) wurde "Anno 1503" bisher insgesamt 450.000 mal verkauft. SUNFLOWERS hofft auf ähnlich gute Zahlen, wenn das Spiel in drei Wochen auch außerhalb Deutschlands in die Läden kommt.
Montag, der 03. März 2003
  • Jetzt ist auch VULPINE zahlungsunfähig!
    Und das Insolvenzkarussell dreht sich leider immer noch. Wie jetzt erst bekannt wurde, ist am Samstag, den 01.02.2003 über das Vermögen der VULPINE GmbH auf-
    grund Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung das Insolvenzverfahren eingeleitet worden. VULPINE ist der Entwickler der "Vulpine Vision"-3D-Routine.
  • Neues von der "SpellForce"-Front: Bestiarium eröffnet!
    PHENOMIC, die Entwickler des Echtzeit-Strategiespiels "Spellforce: Order of Dawn" haben auf ihrer Seite eine neue Kreaturen-Sektion eröffnet: Urwesen und Tiermen-
    schen
    bevölkerten als erste die "SpellForce"-Welt. Wer sich über Riesen, Oger, Mino-
    tauren
    und andere Urzeit-Bestien informieren will, kann das unter folgendem Ver-
    weis
    tun.
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 2000 CoS-MiG / Heiko Doliff