Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Montag, der 29. Februar 2016
  • "Tundra"-HLI zu "Anno 2205" erschienen!
    Ubisoft hat den ersten größeren und kostenpflichtigen Zusatzinhalt für "Anno 2205" veröffentlicht.
    Der "Tundra"-HLI ergänzt den titelgebenden, etwa 82.000 Hektar großen Sektor. Dort kann nach neuen Ressourcen geschürft und Quests abgeschlossen werden, um die Metropolen weiter zu verbessern.
    Außerdem stehen zwei weitere Bevölkerungsstufen, fünf Produktionsketten und zehn Güter zur Auswahl. Mit einem ebenfalls neuen Modultyp kann die Produktion von Farmen und Fabriken in allen Arealen gesteigert werden.
    Der "Tundra"-HLI für "Anno 2205" kostet bei Steam und Uplay jeweils knapp 12 Euro. Alternativ kann man zum Staffelpass für 19,99 Euro greifen, der zusätzlich den "Orbit"-HLI enthält.
    Bereits enthalten ist der Staffelpass in der Collector's und der Gold Edition. Vollkom-men umsonst erhalten alle Besitzer von "Anno 2205" das "Konzernzentrale"-Update. Dieses optimiert die Übersicht zur Firmen-Entwicklung und fügt NSC-Händler hinzu, an die überschüssige Waren verkauft werden können.
Freitag, der 26. Februar 2016
  • "X - Rebirth: Home of Light" jetzt erschienen!
    EGOSOFT hat nun die im vergangenen Dezember angekündigte Erweiterung "Home of Light" für "X - Rebirth" veröffentlicht.
    Außerdem wurde das Hauptspiel auf Version 4.0 aktualisiert. Dieser Patch steht selbstverständlich gratis zum Herunterladen bereit, während für die Erweiterung (regulär) 9,99 Euro bei Steam fällig werden.
    Bei GOG.com ist "Home of Light" nicht separat, sondern nur im Bündel mit "X - Rebirth" plus "The Teladi Outpost (Complete Edition)" oder zusammen mit "The Teladi Outpost (Complete Edition Upgrade)" erhältlich.
    Die Preise liegen dort bei 19,99 Euro beziehungsweise 49,99 Euro. Derzeit gibt es sowohl bei Steam als auch bei GOG.com satte Rabatte auf alles.
    "Home of Light" erweitert den Umfang von "X - Rebirth" um zahlreiche Funktionen und Inhalte. Unter anderem können jetzt gleich drei neue Sternsysteme erkundet werden, darunter die titelgebende Heimat des Lichts.
    Zusaätzliche Gegner, Waffen und unbekannte Phänomene sind ohnehin obligatorisch. Um das (Über-)Leben im feindlichen Weltraum ein wenig komfortabler zu gestalten, wurde zudem das Schwarze Brett eingeführt, das für eine bessere Übersicht bei den verfügbaren Missionen sorgen soll.
    Die Errichtung von Lagerhäusern ermöglicht die Lagerung von großen Gütermengen.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Mittwoch, der 24. Februar 2016
  • Überraschung: "Deponia - Doomsday" kommt am 1. März!
    DAEDALIC ENTERTAINMENT schickt die erfolgreiche Adventure-Serie "Deponia" um (Anti)-Held Rufus in die vierte Runde.
    "Deponia - Doomsday" ist der Titel des vierten Abenteuers und wird unter anderem Zeitreisen zum Thema haben:
    "Die fliegende Stadt Elysium ist abgestürzt, grässliche Fewlocks bevölkern den Schrottplaneten Deponia und Rufus ist scheinbar der letzte (menschliche) Überle-bende. Er sieht für sich nur noch einen Ausweg: Deponia muss gesprengt werden. Erschrocken wacht Rufus in seinem Bett auf Deponia auf. War das ein Traum oder doch eine Vision? Glücklicherweise kann Rufus dies sogleich überprüfen, denn der skurrile Professor McChronicle hat einige Zeitanomalien ausfindig gemacht. Prak-tisch, daß Rufus eine Zeitmaschine findet und sich sofort aufmachen kann, Ver-gangenheit, Gegenwart und Zukunft gehörig durcheinanderzubringen."
    Entwickelt wurde dieser Teil wieder komplett von Jan "Poki" Müller-Michaelis und soll mit angeblich über 20 Stunden Spielzeit und 100 Spielhintergründen den bisher grös-sten Umfang aller "Deponia"-Spiele bieten.
    Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit vielen bekannten Charakteren der Serie. "Deponia - Doomsday" soll laut Verleger-Angaben bereits am 01. März digital über Steam für PC, Mac und Linux zum Preis von 29,99 Euro veröffentlicht werden.
    Im Laufe des Jahres werden dann die Handels-Versionen für PC und Konsolen folgen (PS4 und Xbox One).
  • Neue Bildschirmfotos zu DAEDALICs "Deponia - Doomsday" auf GameStar.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Montag, der 22. Februar 2016
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 19. Februar 2016
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 17. Februar 2016
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 15. Februar 2016
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 12. Februar 2016
  • "Heaven's Hope" erscheint Ende Februar!
    "Heaven's Hope", das Zeig-&-Klick-Adventure (PC) des Indie-Studios MOSAIC MASK aus Hannover, wird am 25. Februar 2016 als Schachtel-Version im Handel sowie auf einschlägigen Download-Plattformen erscheinen.
    Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 19,99 Euro. Das Spiel wurde von der USK "ab 6 Jahren" freigegeben und ist komplett auf Deutsch (und Englisch) vertont.
    "Das Leben eines Engels ist nie leicht. Besonders dann nicht, wenn er auf die Erde stürzt und sich fortan in der Welt der Sterblichen zurechtfinden muss. Genau jenes Malheur ist Talorel widerfahren (...) Talorels Aufgabe ist klar: Zurück in den Himmel muss er! Blöd nur, dass beim Absturz sowohl Heiligenschein als auch Flügel abhandengekommen sind - ergo müssen die Dorfbewohner der lauschigen britischen Kleinstadt Heaven's Hope aushelfen. Doch das ist nicht ganz so einfach, denn dort schwingt die fanatisch-religiöse Nonne Greta das Zepter und hat kurzerhand die Heilige Inquisition wieder ins Leben gerufen. In solch einer Umgebung ist es wenig ratsam, sich als 'gefallener Engel' vorzustellen, sodass auch Talorels zweites Pro-blem umrissen ist: Die Inquisition muss weg."
    Das Adventure soll über zwölf Stunden dauern und diverse Rätsel bieten. In den 36 handgezeichneten Schauplätzen wird man auf 30 Charaktere treffen.
    Zugleich wird Talorel von zwei himmlischen Begleitern mit (guten) Ratschlägen und (bösen) Sprüchen unterstützt. Mit einem Tagebuch, den Kommentaren der Helfer und der Karte soll "Heaven's Hope" auch für weniger erfahrene Adventure-Spieler geeignet sein. Die Hilfestellungen sind allesamt optional.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Mittwoch, der 10. Februar 2016
  • "Die Siedler - Königreiche von Anteria" wohl eingestellt!
    Das dürfte wohl das Aus für "Die Siedler - Königreiche von Anteria" sein, eine Ver-öffentlichung des Aufbaustrategie-Spiels wird man wohl nicht mehr erleben.
    Seit mehr als zwölf Monaten haben Herausgeber Ubisoft und Entwickler BLUE BYTE kein Sterbenswort über den achten Teil der Strategieserie verloren.
    Am 30. Januar 2015, zum vorzeitigen Ende der geschlossenen Beta, hieß es noch, man werde in naher Zukunft Neuigkeiten zum Spiel bekannt geben. Seitdem hat sich nichts getan. Weder gab es Pressemitteilungen noch regte sich irgendwas im offi-ziellen Die Siedler-Forum zu "Königreiche von Anteria". Vor kurzem dort gestellte Nutzer-Fragen blieben unbeantwortet.
    Im März 2015 war auf der Facebook-Seite zu "Die Siedler" noch die Rede von einem Fan-Besuch im BLUE BYTE-Studio. Danach: Funkstille. Auf der offiziellen Webseite kann man sich weiter für den Newsletter anmelden, das war es aber dann auch. Ir-gendwelche Neuigkeiten zum Entwicklungsstand? Fehlanzeige!
    Das PC-Magazin PCGames hat darum einmal mehr Kontakt mit der Ubisoft-PR aufge-nommen. die Anfrage der Journalisten wurde vom Pressesprecher folgendermaßen beantwortet: "Dazu habe ich derzeit keine neuen offiziellen Informationen."
    Man muß es wohl so sehen: Ein derart abrupter Abbruch aller Werbemaßnahmen seitens des Herstellers signalisiert normalerweise nichts Gutes. "Die Siedler - König-reiche von Anteria" wird also aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr erscheinen, das Spiel wurde sang- und klanglos eingestampft.
    Doch selbst wenn Ubisoft und BLUE BYTE die Fortsetzung der Aufbauserie noch ir-gendwie veröffentlichen sollten: Nach der massiven Kritik seitens der Fachpresse und den Beta-Spielern dürfte ohnehin niemand mehr der Veröffentlichung entge-genfiebern.
    Die Immer-online-Komponente des nun wohl letzten, unvollendeten 'Siedler'-Teils war da nur einer von vielen Minuspunkten.
Montag, der 08. Februar 2016
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 05. Februar 2016
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 03. Februar 2016
  • ZUXXEZ ENTERTAINMENT muss Insolvenz anmelden!
    Die ZUXXEZ ENTERTAINMENT AG (früherer Name: TOPWARE INTERACTIVE AG) hat In-solvenz angemeldet, dies geht jedenfalls aus einem Eintrag im europäischen Insol-venzregister hervor.
    Ein Mitarbeiter soll die Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens gegenüber dem Ma-gazin GameStar bestätigt haben.
    Im Insolvenzregister heißt es: "Amtsgericht Karlsruhe Beschluss In dem Insolvenz-eröffnungsverfahren über das Vermögen der Firma Zuxxez Entertainment AG, (AG Mannheim, HRB 111109) vertr. d. d. Vorstand Alexandra Constandache, Ottostr. 3, 76275 Ettlingen, vormals: TopWare Interactive AG, (AG Mannheim, HRB 111109), vertr. d. d. Vorstand Alexandra Constandache, Rittnertstraße 36, 76227 Karlsruhe, Verfahrensbevollmächtigter: Rechtsanwalt Harald Vogler, Ottostraße 3, 76275 Ett-lingen, wird wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung heute, am 01.02.2016, um 09:00 Uhr das Insolvenzverfahren eröffnet.
    (...) Forderungen der Insolvenzgläubiger sind bis zum 02.03.2016 unter Beachtung des § 174 InsO bei dem Insolvenzverwalter anzumelden. Die Gläubiger werden auf-gefordert, dem Insolvenzverwalter unverzüglich mitzuteilen, welche Sicherungs-rechte sie an beweglichen Sachen oder an Rechten der Schuldnerin in Anspruch nehmen."

    TOPWARE INTERACTIVE war 2001 schon einmal insolvent und daraus entstand dann die ZUXXEZ ENTERTAINMENT AG. Der Publisher ist u.a. für Spiele wie 'Earth 2150', 'KnightShift', 'Two Worlds', 'Two Worlds 2' und 'Raven's Cry' sowie die Neuauflage 'Vendetta - Curse of Raven's Cry' bekannt.
    Während ein Großteil der Spiele bspw. noch bei Steam erhältlich sind, fehlen von 'Raven's Cry' und 'Vendetta - Curse of Raven's Cry' auf der digitalen Vertriebs-plattform von Valve Software weiterhin jede Spur.
Montag, der 01. Februar 2016
  • Heute keine Meldungen!
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2016 CoS-MiG / Heiko Doliff