Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Freitag, der 28. Februar 2014
  • Spielbare Demo zu "DSA - Memoria" erschienen!
    Bereits seit August letzten Jahres ist "Das Schwarze Auge - Memoria" erhältlich. Nun haben die Entwickler von DAEDALIC ENTERTAINMENT das komplette erste Kapitel des Adventures als Demo-Version veröffentlicht.
    In der Probierversion begibt der Spieler sich auf die Fährte von Prinzessin Sadja, die auszog um die größte Heldin aller Zeiten zu werden. Auch Geron, der Held des Vor-gängers "Satinavs Ketten" spielt in "Memoria" wieder eine wichtige Rolle.
    Die Demo von "Das Schwarze Auge - Memoria" kann man über die Spiele-Plattform Steam herunterladen. Darüber hinaus stehen über die offizielle Webseite der Entwickler von DAEDALIC ENTERTAINMENT auch DRM-freie Versionen der Demo für PC und Mac zum Herunterladen bereit.
Mittwoch, der 26. Februar 2014
  • Neues Interview mit Jan Theysen zu KING ARTs "The Book of Unwritten Tales 2" auf GamersGlobal.de.
Montag, der 24. Februar 2014
  • "TBOUT 2" erreicht zweites Zwischen-Ziel!
    Das Bremer Entwicklerstudio KING ART hat mit seiner bereits erfolgreichen Kickstar-ter-Kampagne zu "The Book of Unwritten Tales 2" ein neues Zwischen-Ziel erreicht: Der bislang durch die FANanzierungsaktion erzielte Betrag steht mittlerweile bei mehr als 145.000 US-Dollar - per PayPal eingegangene Investitionen mit eingerech-net. Das ursprüngliche Ziel lag übrigens bei lediglich 65.000 US-Dollar.
    Das bedeutet unter anderem, daß ein Teil von Benny Oschmanns Musik von einem Live-Orchester eingespielt wird. Sollte nun auch das dritte Etappenziel in Höhe von 235.000 US-Dollar erreicht werden können, wird sogar die komplette Musik live auf-genommen.
    Die weiteren Freischaltungen durch das nun erreichte Zwischen-Ziel umfassen zu-sätzliche Animationen und Gesichtsausdrücke sowie weitere Kamera-Winkel und Nahaufnahmen im Spiel.
    Weitere Details zu den Orchester-Aufnahmen und zur Musik in "The Book of Unwrit-ten Tales 2" finden sich auf unwritten-tales.com.
  • Neue Bildschirmfotos zu PIRANHA BYTES´ "Risen 3 - Titan Lords" auf GameStar.de.
Freitag, der 21. Februar 2014
  • Nächster Teil der "Risen"-Reihe offiziell angekündigt!
    Risen 3? Gothic 5? Oder etwas völlig anderes? Lange war nicht klar, woran das Esse-ner Studio PIRANHA BYTES seit der Veröffentlichung von "Risen 2 - Dark Waters" im Frühling 2012 bis heute arbeitete.
    Aber jetzt ist die Katze aus dem Sack. Der Entwickler widmet sich mit "Risen 3 - Ti-tan Lords" der Weiterführung seines letzten Action-Rollenspiels. Dabei scheint man zwar in die Rolle eines neuen Helden zu schlüpfen, die Handlung spielt aber trotzdem zeitlich nach 'Dark Waters' und wird damit wohl weitergesponnen.
    Spielerisch scheint man dabei der bisherigen Reihe treu zu bleiben (Kampfsystem, Gilden, etc.), allerdings scheint zumindest eine Art "dämonische Besessenheit" des Protagonisten eine zentrale Rolle zu spielen.
    All zu lange wird "Risen 3 - Titan Lords" dabei übrigens wohl nicht mehr auf sich war-ten lassen. Derzeit planen PIRANHA BYTES und Verleger DEEP SILVER mit eine Veröf-fentlichung im August 2014 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3. In Stein gemeißelt scheint dies aber noch nicht.
    Erste Spekulationen rund um "Risen 3" tauchten bereits im Laufe des letzten Jahres auf. Damals wurde behauptet, das nächste PIRANHA BYTES-Rollenspiel würde den Titel 'Risen 3 - Blazing Oceans' tragen.
    Weitere Informationen finden sich u. a. auf WorldOfPlayers.de in der WorldOfRisen-Sektion.
  • DAEDALIC ENTERTAINMENT denkt über Expansion nach!
    Der Hamburger Verleger und Entwickler DAEDALIC ENTERTAINMENT hat sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf als Schmiede von ausgezeichneten Zeig&Klick-Adventures aufgebaut.
    Darunter Werke wie die "Deponia"-Trilogie, die Reihe um Edna und Harvey sowie die 'Das Schwarze Auge'-Adventures "Satinavs Ketten" und "Memoria".
    Mit einem neuen Studio wollen die Verantwortlichen von DAEDALIC ENTERTAINMENT nun weiter expandieren. Entsprechende Plänen sehen derzeit einen neuen Standort in Bayern oder Nordrhein-Westfalen in Betracht.
    "Die Entscheidung für den tatsächlichen Standort ist noch nicht gefallen, wir planen aber konkreter mit der Eröffnung einer Entwicklungs-Niederlassung in einem der beiden Bundesländer. Außerhalb Hamburgs können wir potenzielle Entwickler-Talente erreichen, die schon gern für Daedalic arbeiten würden, einen Umzug in die Hansestadt aber bisher scheuen. Dies ermöglicht uns Wachstum in neue Projekte und Genres, mit denen wir das künftige Daedalic-Portfolio erweitern wollen", erklärt Carsten Fichtelmann, Gründer und Geschäftsführer von DAEDALIC ENTERTAINMENT.
    Weiter führt Carsten Fichtelmann aus: "Story-fokussierte Spiele werden natürlich nach wie vor ein wichtiger Bestandteil unseres Schaffens bleiben. Es ist zudem kein großes Geheimnis mehr, dass wir verstärkt auch im Film-Markt Fuß fassen möchten. Auch vor diesem Hintergrund macht ein weiterer Standort Sinn. Wir sehen Potenzial, den neuen Standort nach zwei Jahren auf etwa 40 Mitarbeiter zu entwickeln". Derzeit arbeiten in Hamburg über 90 Mitarbeiter bei DAEDALIC ENTERTAINMENT an verschiedenen Projekten, die bis 2016 erscheinen sollen.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Mittwoch, der 19. Februar 2014
  • Termin von "Sacred 3" konkretisiert sich!
    Herausgeber DEEP SILVER hat den Veröffentlichungszeitraum von "Sacred 3" ein wenig eingegrenzt.
    Wie das Unternehmen mitteilt, soll das Hack'n'Slay-Actionspiel "im Sommer" für den PC, die PlayStation 3 und die Xbox 360 veröffentlicht werden. Bislang war nur vom zweiten Halbjahr 2014 die Rede.
    Im Zuge der Ankündigung hat DEEP SILVER den Trailer von "Sacred 3" veröffentlicht:

    Laut DEEP SILVER können in dem Titel die bekannten Charakter-Klassen aus den Vorgängern gespielt werden, aber es gibt auch eine neue:
    "Sacred 3 liefert klassische Arcade Hack 'n' Slay Action mit einem nahtlosen Drop-in-drop- out Koop-Multiplayer-Modus - sowohl offline für 2 Spieler als auch online für 4 Spieler. Das Spiel bringt beliebte Charaktere zurück: die Seraphim, die Ancarierin, den Khukuri und den Safiri. Dazu kommt mit dem Malakhim ein neuer Kämpfer dazu." so DEEP SILVER
  • Neue Bildschirmfotos zu KEEN GAMES´ "Sacred 3" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Montag, der 17. Februar 2014
  • Erster HLI und Patch zu "DSA - Blackguards" angekündigt!
    Wie DAEDALIC ENTERTAINMENT bekannt gibt, sollen in genau zwei Wochen die erste Download-Erweiterung und der nächste Patch für das Rundenstrategie-Spiel "Das Schwarze Auge - Blackguards" Das Licht der Welt erblicken.
    Ab dem 4. März wird der HLI "Untold Legends" auf Steam, GOG & Co. für 4,99 Euro angeboten.
    Laut dem Entwickler sind darin "neue Waffen, mehrere neue Quests, mehr als 10 neue Battlemaps, sowie 25 bisher unveröffentlichte Stücke des Soundtracks" ent-halten.
    Damit soll die Vorgeschichte des Kämpfers Takate erzählt werden, der sich der Grup-pe im zweiten Kapitel des Hauptspiels anschließt:
    "Takates Heimat sind die Ausläufer des Regengebirges in Südaventurien, dort wo die meisten Mohastämme leben. In Untold Legends werden die Spieler erfahren, wie Ta-kate zu einem versklavten Arenakämpfer wurde und auch die Chance bekommen, sich an all denen zu rächen, die dem Waldmenschen so viele Jahre seines Lebens Schmerz zufügten."
    An demselben Dienstag plant DAEDALIC die Veröffentlichung des Updates 1.3 für "DSA - Blackguards". Dafür verspricht der Entwickler "entscheidende Verbesser-ungen für das Balancing". Auch die Anzeige der Trefferchancen soll verbessert werden. Und über ein neues 'Battle-Log' sollen sich alle Würfelergebnisse einsehen lassen, damit das Kampfgeschehen komplett transparent wird.
    "Spieler, die bereits die Blackguards Contributors oder Deluxe Edition auf Steam ge-kauft haben, werden durch die Installation des 1.3 Patches außerdem automatisch alle 25 neuen Titel des Soundtracks erhalten, auch wenn sie den DLC nicht kaufen sollten", so DAEDALIC.
Freitag, der 14. Februar 2014
  • "TBOUT 2" erreicht erstes Zwischen-Ziel!
    Mittlerweile hat die Kickstarter-Aktion von "The Book of Unwritten Tales 2" bereits die Marke von 95.000 Dollar erreicht und somit das erste Zwischen-Ziel erreicht.
    Somit wird es im fertigen Spiel unter anderem diverse Nebenmissionen und spezielle Kostüme geben.
    Sollte die Aktion die Marke von 145.000 Dollar erreichen, kümmern sich die Entwick-ler von KING ART GAMES um ein Orchester für die Aufnahme des Soundtracks. Der-zeit steht der Zähler bei etwas mehr als 97.000 Dollar.
Mittwoch, der 12. Februar 2014
  • "TBOUT 2" erreicht Kickstarter-Ziel in unter 30 Stunden!
    In weniger als 30 Stunden wurde das Kickstarter-Ziel von "The Book of Unwritten Tales 2" erreicht.
    Wie die Entwickler mitteilen, wurde nur etwas mehr als ein Tag benötigt, um das ver-anschlagte Spendenziel von 65.000 US-Dollar zu knacken.
    Momentan steht der Zähler bei etwas mehr als 76.000 US-Dollar. Dass dieser weiter wächst, ist wahrscheinlich: Die Kampagne von "The Book of Unwritten Tales 2" endet erst in 38 Tagen.
    In dieser Zeit wurden drei Zwischenziele in Aussicht gestellt, die dem Spiel zum Bei-spiel optionale Rätsel, einen Orchester-Soundtrack und umfangreiches 'Hinter-den-Kulissen'-Material bescheren sollen.
    "Es ist gut zu wissen, dass es da draußen viele Spieler gibt, die Lust an großen, klas-sischen Adventures haben", meint Jan Theysen, Kreativ-Direktor bei Entwickler KING ART. "Wir haben uns bei The Book of Unwritten Tales 2 bewusst entschieden, viele Trends nicht mitzugehen."
    Das Adventure richte sich an Hardcore-Zocker, sei sehr umfangreich und setze den Fokus klar auf Rätsel und klassischen Spielablauf. "Offensichtlich finden viele Spieler diesen Ansatz unterstützenswert", ergänzt der Entwickler.
Montag, der 10. Februar 2014
  • "The Book of Unwritten Tales" kehrt zurück!
    Der Bremer Entwickler KING ART GAMES hat mit "The Book of Unwritten Tales 2" ein neues Kapitel der Adventure-Reihe angekündigt.
    Bei der Fortsetzung des 2009 erschienenen "The Book of Unwritten Tales" und der dazugehörigen Vorgeschichte "Die Vieh Chroniken" von 2011 handelt es sich eben-falls um ein klassisches Zeig&Klick-Adventure, das erneut mit viel Humor und skurri-len Charakteren überzeugen will.
    Obwohl "The Book of Unwritten Tales 2" durch die Beteiligung des Herausgebers Nor-dic Games bereits finanziert ist, soll eine Kickstarter-Kampagne zusätzliches Geld für weitere Funktionen einbringen, wie den Einsatz von 'Project-Mapping', alternative Lösungswege oder zusätzliche Nebenquests.
    Ein weiteres Zwischenziel umfasst ein Orchester für den Soundtrack, der erneut von Benny Oscgmann komponiert wird.
    Die Spielzeit von "The Book of Unwritten Tales 2" wird laut den Entwicklern rund 20 Stunden betragen. Das Adventure ist wie sein Vorgänger in der Welt von Aventá-sien angesiedelt und ist angefüllt mit Anspielungen und Seitenhieben auf bekannte Fantasy-Szenarien wie WarCraft, Harry Potter, Game of Thrones, die Scheibenwelt-Romane oder Herr der Ringe und setzt auf den gleichen Humor wie das Original.
    Erneut spielt man abwechselnd und manchmal parallel den Magiergnom Wilbur, den Abenteurer Nate, die Elfenprinzessin Ivo und Nates haarigen Begleiter, das Vieh. KING ART verspricht außerdem "hunderte seltsame und doch logische Rätsel" und mehr als 60 bekannte und neue Charaktere mit Sprechrollen.
    Entwickelt wird "The Book of Unwritten Tales 2" für PC, Mac und Linux und soll im Januar 2015 erscheinen. Alternativ kann das Adventure ab der zweiten Jahreshälf-te 2014 per Früh-Zugang auf Steam kapitelweise bezogen werden.
  • Kein Dauerkarten-Verkauf mehr für die gamescom 2014!
    Die Veranstalter der gamescom haben für die diesjährige Ausgabe der Videospiel-Messe in Köln die Ticketstruktur geändert. Konkret heißt das: Für die gamescom 2014 wird es, anders als in den Vorjahren, keine Dauerkarten mehr geben.
    Grund für die Änderung ist die Hoffnung auf eine verbesserte Aufenthaltsqualität, wie es in der entsprechenden Pressemitteilung auf dem offiziellen Netz-Auftritt gamescom.de heißt:
    "Generell wird es zur gamescom 2014 keine Dauerkarte geben. Hintergrund für die Abschaffung der Dauerkarten sind eine verbesserte Aufenthaltsqualität der Besu-cher, ein möglichst exaktes Kapazitätsmanagement und eine optimierte Besucherlo-gistik für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Durch den ausschließlichen Verkauf von Tagestickets ist es möglich die Verfügbarkeit von Tickets noch gezielter tagesbezogen zu berechnen. Neu eingeführt wird zur gamescom 2014 die 3-Tage-Karte für Fachbesucher, gültig von Mittwoch bis Freitag. Sie ersetzt die bisherige Dauerkarte für Fachbesucher."
    Ebenfalls in diese Kerbe zu schlagen scheint auch eine weitere Änderung: Die im vergangenen Jahr erstmals angebotenen 'Wildcards', durch die ein Besuch der Messe bereits am Fachbesucher- und Medien-Tag Mittwoch möglich war, werden in ihrer Anzahl um 50 Prozent reduziert. Während der gamescom 2013 hatten vor allem Fachbesucher und Medienverteter die Ausgabe von Mittwochs-Tickets an Pri-vatbesucher kritisiert.
    Wer sich eine der limitierten 'Wildcards' für die gamescom 2014 sichern möchte, muss sich übrigens bis zum 10. Februar 2014 auf gamescom.de für den Privatbesu-cher-Rundbrief registrieren. Unter allen Angemeldeten werden anschließend die Mittwochs-Tickets verlost.
    Im Anschluss daran findet dann der Karten-Vorverkauf für die regulären Tickets statt.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Freitag, der 07. Februar 2014
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 05. Februar 2014
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 03. Februar 2014
  • Heute keine Meldungen!
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2014 CoS-MiG / Heiko Doliff