Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Mittwoch, der 28. Februar 2007
  • 3D-Rollenspiel "Sacred 2" wird DX10-Unterstützung bieten!
    WIe Hans-Anno Wenger, künstlerischer Leiter bei ASCARON, in einem Interview be-stätigt hat, bietet "Sacred 2" volle 'DirectX 10'-Unterstützung.
    Zwar basiert das Spiel momentan auf 'DirectX 9', doch bis zur Veröffentlichung wird es Gebrauch von einigen nagelneuen Grafikeffekten machen.
    Angaben zu der benötigten Hardware konnte Wenger allerdings noch nicht machen.
  • Bei "Red Ocean" klingt es!
    Der Hamburger Verleger DTP ist ja dafür berühmt, daß er seinen Spielen eine stimmi-ge Atmosphäre spendiert. Bei Adventures funktioniert dies regelmäßig mit der Un-tervertragnahme von bekannten Synchronsprechern.
    Beim Unterwasser-Shooter "Red Ocean", der am 16. März in die Läden kommt, macht es DTP nun ein wenig anders. Hier sollen nämlich akkustische Klänge und Melodien die unheimliche und klaustrophobische Stimmung der Unterwasser-Sequenzen ver-stärken.
    Komponiert wurden die Musikstücke von Sonicminds, einer Marke des Sound-Spezia-listen DYNAMEDION, der sich bereits für die Musik von "Desperados 2", "The Moment of Silence", "Neocron 2" oder "Die Siedler" verantwortlich zeichnete.
    Eine Kostprobe gibt es in Form von drei MP3-Dateien, die ab sofort auf der offiziellen Netzseite von "Red Ocean" zum Runterladen bereitstehen. Viel Vergnügen beim Zu-hören!
  • Neue Bildschirmfotos zu MASTER CREATINGs "Legend - Hand of God" auf Krawall.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu ASCARONs "Sacred 2" auf PCGames.de.
  • Neuer Test zu SILVER STYLEs "Simon the Sorcerer 4" auf GameStar.de.
  • Neue Vorschau zu PHENOMICs "SpellForce 2 - Dragon Storm" auf GameCaptain.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Montag, der 26. Februar 2007
  • Neue Vorschau zu CRYTEKs "Crysis" auf GameCaptain.de.
Freitag, der 23. Februar 2007
  • Neue Bildschirmfotos zu SILVER STYLEs "Simon the Sorcerer 4" auf GameStar.de.
  • Das Spiel "Simon the Sorcerer 4" von SILVER STYLE ist jetzt im Handel erhältlich.
  • Das Spiel "The Moment of Silence - Special Edition" von HOUSE OF TALES ist jetzt im Handel erhältlich.
  • Das Spiel "Die Siedler II - DnG: Wikinger" von BLUE BYTE ist jetzt im Handel erhältlich. (Das obige Datum ist nicht der Erscheinungstermin!)
  • Das Spiel "Fussball Manager 2007 - Verlängerung" von BRIGHT FUTURE ist jetzt im Handel erhältlich. (Das obige Datum ist nicht der Erscheinungstermin!)
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Mittwoch, der 21. Februar 2007
  • Die 4HEAD STUDIOS arbeiten an einem neuen Projekt!
    Die in Hannover beheimateten 4HEAD STUDIOS, Entwickler von "Die Gilde 2", arbeiten momentan an einem Adventure.
    Das bestätigte Claas Wolter vom Verleger DTP in einem Interview mit der Seite ad-venture-treff.de. DTP wird demnach das besagte Abenteuerspiel veröffentlichen. Nähere Informationen wollte Wolter aber noch nicht preisgeben.
  • Deutscher Entwicklerpreis  erfährt Umgestaltung!
    "Für den Deutschen Entwicklerpreis wollen wir den bewährten Akademiegedanken des Deutschen Filmpreises in leicht abgewandelter Form übernehmen. Nachdem un-sere Jury aus allen eingereichten Spielen die Nominierungen bekannt gegeben hat, sollen künftig die Akademiemitglieder die Sieger der Fachpreise wählen.", so Stephan Reichert, Chef der ARUBA STUDIOS, zur geplanten Umstrukturierung des begehrten Deutschen Entwicklerpreises.
    In Zukunft will man die Preise nur noch in drei Oberkategorien (Publikums-, Jury- und Fachpreis) und insgesamt zehn Unterkategorien (etwa "Bestes Spiel-/Levendesign", "Beste Story/Spielwelt" oder "Beste Spielegrafik") vergeben. Die Preisträger wer-den dabei von einem bis zu 300-köpfigen Expertenteam ausgewählt.
    Auch an der Organisation und Durchführung der Preisverleihung will man einige Än-derungen vornehmen: So werden etwa nur noch zehn der 28 Preise direkt auf dem Podium vergeben und man hat sich darüberhinaus die Hilfe eines erfahreren Unter-nehmens gesichert, das sich um die Showtechnik während der Preisverleihung küm-mern wird.
  • Neue Vorschau zu CRYTEKs "Crysis" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Navigator" wurde erweitert.
Montag, der 19. Februar 2007
  • Flicken und Editor für "Gothic 3" sind im Anmarsch!
    PIRANHA BYTES arbeitet weiter fleißig am nächsten Flicken für "Gothic 3". Gleichzei-tig schrauben die Programmierer auch am lange versprochenen Editor.
    Ein missverständlicher Eintrag des JoWooD-Forenmoderators 'Supernova' ließ die Hoffnung aufkommen, daß beides gleichzeitig erscheinen könnte.
    Mittlerweile hat Verleger JoWooD  klargestellt, daß Editor und Flicken nicht zwangs-läufig gleichzeitig fertig werden. Auch einen Termin gibt es bislang noch nicht.
  • Neue Bildschirmfotos zu CRYTEKs "Crysis" auf PCGames.de.
Freitag, der 16. Februar 2007
  • Zu "Anno 1701" wird es eine Erweiterung geben!
    Mit mehr als 400.000 verkauften Exemplaren (Herstellerangaben) ist "Anno 1701" eines der erfolgreichsten Spiele des vergangenen Jahres. Angesichts dieser Zahlen überrascht es wohl keinen, daß Herausgeber SUNFLOWERS nun offiziell eine Erweite-rung zum Aufbau-Strategiespiel angekündigt hat.
    Für die Umsetzung ist erneut Entwickler RELATED DESIGNS verantwortlich. Die Arbei-ten sind nach Auskunft von SUNFLOWERS bereits angelaufen, schließlich soll das noch namenlose Programm zu "Anno 1701" im 3. Quartal 2007 erscheinen.
    Informationen über Umfang und Inhalt verriet SUNFLOWERS allerdings noch nicht.
  • Interview mit Gerald Köhler von BRIGHT FUTURE auf dab.fateback.com.
  • Neue Bildschirmfotos zu ASCARONs "Sacred 2" auf GameStar.de.
  • Neues Video zu COLLISION STUDIOS´ "Red Ocean" auf WorthPlaying.com.
  • Neue Vorschau zu BLUE BYTEs "Die Siedler VI" auf PCGames.de.
  • Neue Vorschau zu BLUE BYTEs "Die Siedler VI" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Mittwoch, der 14. Februar 2007
  • Offizielle Internetpräsenz zu "Red Ocean" jetzt eröffnet!
    Kommenden Monat wagt sich Adventure-Spezialist DTP erstmals auf Ego-Shooter-Gebiet. Was den Spieler bei "Red Ocean" erwartet, kann man ab jetzt auf der offi-ziellen Seite zum Spiel nachlesen.
  • "RTL Biathlon 2008" jetzt offiziell angekündigt!
    Herausgeber RTL Enterprises  und Entwickler 49GAMES kündigten jetzt für den kom-menden Herbst "RTL Biathlon 2008" an.
    Aufgrund des Erfolges der Vorjahres-Version hat man sich entschieden, nach der Premiere die Reihe fortzusetzen. Dabei sollen die Anregungen der Spieler Beachtung finden, um das Videospiel realitätsnäher zu gestalten. Auch Frauenwettbewerbe sol-len im neuen Teil möglich sein. Zusätzlich versprachen die Entwickler detailgetreuere Grafik und aktualisierte Spezialeffekte.
    Die frischen Funktionen, die "RTL Biathlon 2008" bieten soll, will RTL Enterprises  in Kürze vorstellen.
  • Bei ROTOBEE wird wieder geschäkert!
    Entwickler ROTOBEE ("Singles") und Verleger DTP haben mit "Kiss Before Midnight" eine weitere "Flirt-Simulation"  angekündigt.
    Diesmal spielt die Handlung aber in Paris, wo man in verschiedenen, miteinander ver-bundenen, Episoden jeweils das Herz seines Gegenübers erobern muß. Dabei trifft der Spieler auf verschiedenste Charaktere: Knallharte Machos, bildhübsche Frauen, Mauerblümchen und respektlose Vamps.
    Man bestimmt dabei den Verlauf der Flirts durch seine Gesprächsführung, emotionale Handlungen, sein Äußeres usw. Das Spiel soll im 3. Quartal diesen Jahres in die Läden kommen.
  • Neue Vorschau zu BLUE BYTEs "Die Siedler VI" auf PCGames.de.
  • Neue Vorschau zu BLUE BYTEs "Die Siedler VI" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Montag, der 12. Februar 2007
  • Neue Bildschirmfotos zu COLLISION STUDIOS´ "Red Ocean" auf PCGames.de.
  • Neue Vorschau zu BLUE BYTEs "Die Siedler VI" auf PCGames.de.
Freitag, der 09. Februar 2007
  • Bayern legt Gesetzesvorlage gegen "Killerspiele" vor!
    Nachdem es bis jetzt nur Ankündigungen gab, wurde vorgestern vom Freistaat Bayern der »Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des Jugendschutzes« einge-reicht.
    In einer der nächsten Bundesratssitzungen wird der Entwurf dann ausführlich be-handelt werden. Geändert wird unter anderem §131a  des Strafgesetzbuchs, der in der neuen Form folgendes beeinhaltet:
    Virtuelle Killerspiele
    Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer Spielpro-gramme, die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Men-schen oder menschenähnliche Wesen darstellen und dem Spieler die Beteiligung an dargestellten Gewalttätigkeiten solcher Art ermöglichen,
    1. verbreitet,
    2. öffentlich zugänglich macht,
    3. einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überlässt oder zugänglich macht oder
    4. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie im Sinne der Nummern 1 bis 3 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen.

    Neben Computer- und Videospielen bezieht sich der Gesetzesentwurf auch auf Sportarten wie Paintball. In §118  heißt es:
    Menschenverachtende Spiele
    (1) Ordnungswidrig handelt, wer
    1. Spiele veranstaltet, die geeignet sind, die Mitspieler in ihrer Menschenwürde herabzusetzen, indem ihre Tötung oder Verletzung unter Einsatz von Schusswaffen oder diesen nachgebildeten Gegenständen als Haupt- oder Nebeninhalt simuliert wird,
    2. hierfür Grundstücke, Anlagen oder Einrichtungen bereitstellt oder
    3. an solchen Spielen teilnimmt.
    (2) Die Ordnungswidrigkeit kann in den Fällen des Abs. 1 Nr. 1 und 2 mit einer Geldbuße bis zu 5.000 Euro, in den Fällen des Abs. 1 Nr. 3 mit einer Geldbuße ge-ahndet werden.

    Außerdem gibt es auch Änderungswünsche beim Verfahren mit Erziehungsberech-tigten. War es früher der eigenen Entscheidung überlassen, welche Inhalte Eltern ihren Kindern zeigen dürfen, sieht der Entwurf folgendes vor:
    Es besteht kein legitimes Bedürfnis für Erziehungsberechtigte, exzessive Gewalt-darstellungen Jugendlichen oder gar Kindern zugänglich zu machen. Das Erzieherpri-vileg wird daher ersatzlos aufgehoben.
    Es gibt zudem umfassende Änderungsforderungen zur Arbeit der USK. Den voll-ständigen Entwurf findet man auf der Netzseite des Bundesrates als PDF-Dokument.
  • CryEngine 2 wirbt auf der GDC in San Francisco!
    Das Grafik-Routinen für 3D-Spiele ein äußerst erträgliches Geschäft sein können, be-weist zur Zeit vor allem Epic  mit seiner furiosen 'Unreal Engine 3'.
    Nachdem der Frankfurter Entwickler CRYTEK für seine erste 'CryEngine' ("Far Cry") kaum Käufer fand, soll sich dies jetzt mit der zweiten Version ändern. Auf der dies-jährigen Games Developer Conference (vom 05. bis 09. März) in San Francisco will das Studio kräftig die Werbetrommel für die 'CryEngine 2' ("Crysis") rühren.
    Dies ist laut CRYTEK die erste öffentliche Vorstellung ihrer Zwischenanwendung mit-samt Editoren und Werkzeugen.
  • Interview mit Ralph Stock von SIXTEEN TONS über "The Show" auf PCGames.de.
  • Neue Vorschau zu SIXTEEN TONS´ "The Show" auf Krawall.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu EXDREAMs "Arena Wars Reloaded" auf GameStar.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu BLUE BYTEs "Die Siedler VI" auf PCGames.de.
Mittwoch, der 07. Februar 2007
  • Abmahnungen an illegale "Gothic 3"-Kopierer!
    Wie angekündigt geht der Münchner Verleger KOCH MEDIA nun massiv gegen Raub-kopierer vor.
    Ähnlich wie ZUXXEZ seinerzeit bei 'Earth 2160'  werden derzeit Spieler abgemahnt, die "Gothic 3" via Bittorrent heruntergeladen haben und deren IP-Adresse bekannt ist. Sie sollen 100 €uro Gebühren an den Anwalt und 50 €uro Schadenersatz an KOCH MEDIA selbst bezahlen.
  • "Crysis" soll auch auf älteren Rechnern noch toll aussehen!
    Wie Cevat Yerli, Chef von CRYTEK, in einem englischsprachigen Interview mit Next-Gen.biz berichtet, soll "Crysis" auch auf zwei bis drei Jahre alten PC-Konfigurationen laufen.
    Dieses Ergebnis soll vor allem durch die flexible Skalierbarkeit der Grafik erzielt werden. Aufgrund dieser Tatsache erhofft sich die Firma eine noch größere Zielgrup-pe erreichen zu können.
    Gleichzeitig warnte Yerli davor, sich das Spiel in DirectX 10 anzusehen, wenn das eigene System nur DirectX 9 unterstützt. Die grafischen Unterschiede sollen enorm sein.
    Einen konkreten Veröffentlichungstermin nannte Yerli im Interview nicht. Er äußerte nur folgendes: "Bitte bitte, liebe Fans, hört auf uns in Mails und anderen Nachrichten zu bedrohen, wir sollen das Spiel endlich veröffentlichen. Wir machen das so schnell und bald wie nur irgend möglich. Versprochen!"
  • Ehemalige SEKler gründen neue Firma!
    Mit Jasmin Kassner, Carsten Orthbandt, Ingo Neumann und Christoph Pech haben nun vier ehemalige Mitarbeiter des mittlerweile geschlossenen Entwicklers SEK ("Wiggles", "Paraworld") eine neue Firma gegründet. Name: pixeltamer.net.
    Der Fokus der neuen Softwareschmiede liegt auf der Entwicklung von "Browser-Spielen in Farbe", die sich in Bezug auf Grafik und Interaktivität von der Konkurrenz abheben sollen.
    Das erste Projekt ist ein Weltraum-Stratetgiespiel namens "Parsec", zu dem in Kürze ein Betatest starten wird. Konkrete Details sollen in Kürze folgen.
  • Neues Video zu CRYTEKs "CryEngine 2" auf YouTube.com.
Montag, der 05. Februar 2007
  • "The Show" kann beginnen!
    Verleger Take 2 verkündete nun, daß SIXTEEN TONS mit der Entwicklung des Strate-gietitels "The Show" fertig sei. Das Spiel erscheine demnach für günstige 29,95 € am 23. Februar.
    "The Show" lehnt sich an Filme wie 'Running Man' an, in dem Menschen zu Unterhal-tungszwecken in einer Fernseh-Show kriegerische Auseinandersetzungen führen müssen.
    Als Befehlshaber der Rebellen versucht der Spieler auf einer künstlich erzeugten In-sel seine Feinde zu besiegen und dafür zu sorgen, daß die Show endgültig aus dem Programm fliegt.
  • Neuer Test zu ASCARONs "Tortuga - Two Treasures" auf Krawall.de.
  • Neues Video zu ASCARONs "Sacred 2 - Fallen Angel" auf GamesFire.at.
  • Neue Bildschirmfotos zu CRYTEKs "Crysis" auf PCGames.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu BLUE BYTEs "Die Siedler II - DnG: Wikinger" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Freitag, der 02. Februar 2007
  • "Fussball Manager 07" geht in die Verlängerung!
    Pünktlich zum Start des 20. Bundesliga-Spieltags gibt Electronic Arts  bekannt, daß die Entwicklungsarbeiten an der "Fussball Manager 07"-Erweiterung "Verlängerung" abgeschlossen sind.
    Eine genaue Liste zur Erweiterung kann hier eingesehen werden. "Fussball Manager 07 – Verlängerung" wird ab dem 22. Februar in den Händlerregalen liegen.
  • HOUSE OF TALES liefert Vista-Flicken!
    Entwickler HOUSE OF TALES hat kurz nach der Veröffentlichung von Windows Vista die Kompatibilität seiner älteren Spiele gesichert.
    Während sich "The Moment of Silence" von Haus aus mit Microsofts neuem Betriebs-system vertragen soll, haben die Entwickler für die Sonderausgabe von "Das Ge-heimnis der Druiden" einen Flicken veröffentlicht.
    Das im Oktober erscheinende "Overclocked" hat bereits jetzt schon die Kompatibili-tätstests für Vista  anstandslos hinter sich gebracht.
  • Neuer Test zu ASCARONs "Tortuga - Two Treasures" auf GameCaptain.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu ASCARONs "Sacred 2" auf GameStar.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu BLUE BYTEs "Die Siedler II: DnG - Wikinger" auf PCGames.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 2005 CoS-MiG / Heiko Doliff