Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Mittwoch, der 30. Januar 2013
  • Flicken bringt Jack Keane die klassische Steuerung zurück!
    Seit November 2012 ist das Adventure "Jack Keane und das Auge des Schicksals" nun auf dem Markt.
    Jetzt liefert Entwickler DECK 13 ein neues Update für das Zeig&Klick-Adventure nach … welches faktisch betrachtet eigentlich gar keines ist, denn steuern lässt sich Jack Keane über eine Art 'Klick&Zieh'-System. Auf Wunsch der Fangemeinde hat das Stu-dio nun zusätzlich noch dazu die altbewährte und von vielen Spielern geschätzte Zeig&Klick-Steuerung ins Spiel integriert, zumindest in einer Beta-Version.
    Zusätzlich dazu verbessert Update 1.0.1 auch die bisherige Variante. So wurden die Positionen der Interaktoren verbessert, die Zieh-Steuerung funktioniert nun an allen 'Leave'-Interaktoren und die Richtung kann während dem Springen verändert werden.
    Auch Kameraführung, Kollisionsabfrage und Beleuchtung wurden verbessert. Natür-lich beinhaltet das Update auch eine Vielzahl weiterer Fehlerbereinigungen für die einzelnen Stationen von "Jack Keane 2".
  • Fünfte Wunder-Episode von "Crysis 3" online!
Montag, der 28. Januar 2013
  • Neuauflage der "DSA"-Rollenspiel-Klassiker angekündigt!
    Der Münchner Verleger UIG ENTERTAINMENT hat eine Neuauflage der deutschen Rol-lenspiel-Serie "Das Schwarze Auge - Die Nordlandtrilogie" angekündigt.
    Die Serie umfasste die drei Spiele "Schicksalsklinge", "Sternenschweif" und "Schat-ten über Riva". Die Neuauflage zum ersten Teil "Schicksalsklinge" soll bereits im 2. Quartal 2013 erscheinen, wie UIG in einer Pressemitteilung ankündigt.
    An "Das Schwarze Auge - Nordlandtrilogie HD" arbeitet laut UIG derzeit ein Team von erfahrenen deutschsprachigen RS-Entwicklern und Autoren, die der Serie eine technische Frischzellenkur verpassen und gleichzeitig die Handlung, Figuren und das klassische Spielgefühl erhalten sollen.
    Auf genaue Details wurde allerdings noch nicht eingegangen, bislang zeigt UIG auch nur ein erstes, offizielles Bildschirmfoto.
  • CRYTEK expandiert fröhlich weiter!
    Ab sofort hat CRYTEK eine neue Zweigstelle in Austin, Texas. Dies gab der Entwickler jetzt offiziell bekannt.
    Dieser Meldung zufolge besteht die Belegschaft zum Teil aus ehemaligen Mitarbei-tern des Studios Vigil Games, das in der Vergangenheit unter anderem für die Ac-tion-Adventure-Serie 'Darksiders' verantwortlich war.
    Der Geschäftsführer von Crytek USA, so der Name der neuen Zweigstelle in Austin, ist David Adams. Adams war einer der Mitgründer von Vigil Games und soll nun die Geschicke des neuen Teams leiten.
    An welchen Projekten Crytek USA in der Zukunft arbeiten wird und ob CRYTEK eventuell auch noch die 'Darksiders'-Marke kauft, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Freitag, der 25. Januar 2013
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 23. Januar 2013
  • "Crysis 3"-Trailer zum MS-Beta-Start erschienen!
  • "Crysis 3"-Mehrspieler-Beta startet am 29. Januar!
    Wie vermutet kündigte CRYTEK heute den Start der offenen Mehrspieler-Beta zum Shooter "Crysis 3" an.
    Interessierte können ab 29. Januar 2013 die Mehrspieler-Beta ausprobieren - und das auf allen drei Systemen: der PS3, der Xbox 360 und dem PC. Die Beta läuft bis zum 12. Februar, bietet zwei der acht Mehrspieler-Modi ('Crash Site' und 'Hunter') und zwei der zwölf Karten ('Airport und Museum').
    Darüber hinaus lässt sich das Sozialnetzwerk 'New York Feed' ausprobieren und so-gar eine dreibeinige Alien-Kampfmaschine steuern.
Montag, der 21. Januar 2013
  • "Anno 2070"-Königsedition für März angekündigt!
    Herausgeber Ubisoft hat heute die "Anno 2070"-Königsedition angekündigt, die am 28. März 2013 zum Preis von 49,95 Euro in den Handel kommt.
    In diesem Komplettpaket sind neben dem Hauptspiel auch die Erweiterung "Die Tief-see" enthalten. Außerdem erhalten Käufer der Königsedition die drei bisher veröf-fentlichten HLIs "Das Eden-Projekt", "Global Distrust - Der große Börsencrash" und "Der Nordamark-Grenzkonflikt".
    Mit der Königsedition von "Anno 2070" kann man also direkt mit allen neuen Funktio-nen der Erweiterungen durchstarten, darunter eine neue Zivilisationsstufe sowie neue Einheiten und Gebäude. "Zusammen mit den DLC-Paketen und dem umfang-reichen Add-On stellt die Königsedition die wohl bislang umfangreichste Edition eines ANNO-Spiels dar. Wir sind glücklich, dass wir unseren Kunden ein derart komplettes Spielerlebnis zu einem so günstigen Preis anbieten können", freut sich Ralf Wirsing, Geschäftsleiter bei Ubisoft.
    Die "Anno 2070"-Königsedition bietet neben den ganzen Spielinhalten auch die bei-den Soundtracks von "Anno 2070" und "Die Tiefsee" als besonderen Bonus. Dazu er-hält der Käufer ein Riesenposter mit einer detailreichen Übersicht über die Waren-kreisläufe des umfangreichen Aufbauspiels.
  • Enthüllung einer großen Ankündigung diesen Mittwoch!
    CRYTEK verspricht allen Fans von "Crysis 3" eine 'große Überraschung', die diesen Mittwoch enthüllt werden soll.
    Das geht aus einer offiziellen Stellungnahme des Frankfurter Entwicklers auf dem hauseigenen Facebook-Kanal hervor. Fans sollen sich demnach für Mittwoch, den 23. Januar, bereitmachen und dem Post ein 'Gefällt Mir' spendieren.
    Unterdessen spekulieren Fans von "Crysis 3" in den Kommentaren, ob es sich bei der mysteriösen Ankündigung um den Start der offenen Beta des Edel-Shooters handeln könnte. Ob dem wirklich so ist, erfährt man am Mittwoch.
Freitag, der 18. Januar 2013
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 16. Januar 2013
  • CRYTEK eröffnet neues Studio in Istanbul!
    Nach den Filialen in Frankfurt am Main, Kiew, Budapest, Sofia, Seoul, Nottingham und Shanghai, hat der Entwickler CRYTEK nun ein neues und somit achtes Studio im tür-kischen Istanbul gegründet.
    Das haben die Macher von "Crysis 3" nun offiziell bekannt gegeben. Dabei soll sich das neue Studio hauptsächlich um 'Warface' und die anderen Gratis-Titel kümmern. Außerdem soll sich Crytek Istanbul um die Geschäfte mit der CryEngine in der Türkei, im mittleren Osten und in Nordafrika kümmern.
    "Crytek Istanbul soll uns nicht nur die Türen öffnen, um in Zukunft noch weiterzu-wachsen, sondern ist auch eine Investition in ein Land, zu dem wir als Unternehmen eine ganze spezielle Bindung haben. Wir hatten schon seit langer Zeit die Ambition und den Anspruch in die Türkei zu investieren und denken, dass nun genau der rich-tige Zeitpunkt gekommen ist, um das zu tun", so CRYTEKs Geschäftsführer Cevat Yerli.
  • Vierte Wunder-Episode von "Crysis 3" online!
Montag, der 14. Januar 2013
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 11. Januar 2013
  • Marke 'Crysis' bleibt bei CRYTEK!
    Momentan ist CRYTEK noch mit "Crysis 3" beschäftigt, doch das Studio hat schon vor einigen Wochen bekannt gegeben, daß es mit der Marke danach wohl weiter gehen wird, in welcher Form auch immer.
    'Crysis 4' muss deswegen nicht unbedingt wieder ein Ego-Shooter werden. Der Pro-duzent Mike Read hat in einem Interview verraten, daß man die Entwicklung der Serie jedoch nicht an ein externes Studio abgeben möchte. Deswegen wird ein Nach-folger wahrscheinlich wieder direkt bei CRYTEK entstehen.
    "Ich denke nicht," so Read zu einer möglichen Entwicklung außer Haus. "Crysis ist et-was, das wirklich geholfen hat, Crytek zu dem zu machen, was es heute ist." Gleich-zeitig wird angedeutet, daß man in Richtung eines Films schaut. Den Artikel liest man bei AusGamers. "Crysis 3" wird bereits am 21. Februar 2013 für die Xbox 360, die PlayStation 3 und den PC erscheinen, in Deutschland sogar ungeschnitten.
Mittwoch, der 09. Januar 2013
  • Dritte Wunder-Episode von "Crysis 3" online!
Montag, der 07. Januar 2013
  • "Crysis 3"-Nachfolger muss nicht unbedingt ein Ego-Shooter werden!
    "Crysis 3" ist noch nicht erschienen, da spekuliert Produzent Michael Elliot Read im Gespräch mit der englischsprachigen Netzseite dustycartridge.com bereits über ein mögliches viertes Crysis-Spiel.
    So sieht der CRYTEK-Mitarbeiter durchaus eine Zukunft für die Marke, die jedoch nicht zwingend im Ego-Shooter-Genre liegen muss. So sei 'Crysis' immer als Trilogie geplant gewesen und über die Zeit haben die Entwickler ein cooles Universum erschaffen. Dies könne man in der Zukunft weiter ausbauen, dabei käme es nicht darauf an, ob es sich um ein Ego-Shooter handelt oder nicht.
    "Wir haben einen sehr guten Job gemacht. Ich denke also, dass wir im Sinne des Universums noch einiges haben zu dem wir zurückkehren und etwas Einzigartiges versuchen können. Ob das nun als Ego-Shooter oder nicht passiert, weiß ich nicht, aber es gibt definitiv eine Zukunft für die Marke", gibt Michael Elliot Read einen Aus-blick.
    Das vollständige Interview mit dem CRYTEK-Produzenten liest man auf der Webseite dustycartridge.com. "Crysis 3" erscheint am 22. Februar 2013.
Freitag, der 04. Januar 2013
  • "Crysis 3" - Mehr als nur Grafik?!
    Wer an die 'Crysis'-Reihe denkt, denkt auch automatisch an die wahrhaft bombasti-sche Grafik.
    Besonders Teil Eins sorgte 2007, mittlerweile auch gut fünf Jahre her, und sogar heute noch für weit offen stehende Münder. Der kommende dritte Teil soll hingegen ein ausgewogeneres Erlebnis liefern.
    Der Fokus soll laut Produzent Michael Elliot Read bei "Crysis 3" zumindest nicht aus-schließlich auf der Optik liegen. Auch der Spielablauf würde bereits jetzt eine Menge Spaß versprechen.
    Außerdem werde "Crysis 3", so Read weiter, "eine gute Story, großartigen Sound und zusätzlich eine Menge kleinerer Dinge beinhalten, die dafür sorgen werden, dass die gesamte Spielerfahrung schlicht eine viel bessere wird."
    Dennoch habe man natürlich auch diese Mal wieder vor, die PCs der Spieler "zum Glühen" zu bringen.
Mittwoch, der 02. Januar 2013
  • Heute keine Meldungen!
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2013 CoS-MiG / Heiko Doliff