Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Montag, der 30. Januar 2006
  • Das Adventure "Ankh" bricht auf zu neuen Ufern!
    "Ankh", das Komik-Adventure aus dem Hause DECK13 wird demnächst auch in Itali-en, Spanien und den Beneluxländern zu haben sein.
    Verleger bhv Software vereinbarte für diese Territorien einen Handel mit dem Un-ternehmen Take-Two Interactive, die das Adventure bis Ende Februar zum empfoh-lenen Verkaufspreis von 39,99 € veröffentlichen wollen. Das Spiel wird in Englisch gehalten sein, mit Untertiteln in der jeweiligen Landessprache.
  • Neues Spiel der "FarCry"-Macher ist nun offiziell bestätigt!
    "Innovatives Gameplay und hochmoderne Technologie zu kombinieren", lautet das hohe Ziel, daß Entwickler CRYTEK und Herausgeber EA  sich für den Shooter "Crysis" gesetzt haben.
    Der Verleger bestätigte heute Gerüchte, die bereits im November letzten Jahres von einer russischen Internetseite ausgingen. Mit individuell anpassbaren Waffen und Rüstungen soll der Spieler außerirdische Invasoren von der Erde vertreiben.
    "Crysis" basiert auf der neuen Grafik-Routine CryEngine 2, die u. a. zerstörbare Umgebungsobjekte unterstützt. Die Ankündigung spricht explizit von einer "neuen Shooter Franchise". Der Ausbau zu einer Serie von Spielen ist, kommerzieller Erfolg vorausgesetzt, recht wahrscheinlich.
  • Roman zu "SpellForce" erscheint im März!
    Im März soll ein Roman zum Computerspiel "SpellForce" erscheinen.
    Es heisst 'Windflüsterer' und soll der erste Teil eines Zyklus rund um Shaikan sein. Autorin Uschi Zietsch hat sich bereits durch einige 'Schwarze Auge'-Romane einen guten Namen gemacht.
  • Neue Bildschirmfotos zu PIRANHA BYTES´ "Gothic 3" auf GameCaptain.de.
  • Neue Bildschirmfotos zu PHENOMICs "SpellForce 2" auf GameStar.de.
Freitag, der 27. Januar 2006
  • Erste Fakten zu SIXTEEN TONS´ "Emergency 4" auf GameStar.de.
Mittwoch, der 25. Januar 2006
  • GRÜNE lehnen 'Killerspiel'-Verbot ab!
    Die Bundestragsfraktion der Grünen lehnt ein Verbot von "Killerspielen"  ab und wirft der Bundesregierung Populismus vor.
    Ein Verbot sei in der Onlinewelt sowieso nicht durchsetzbar, statt dessen setzt man auf einen verstärkten Jugendmedienschutz, eine Verbesserung der Medienkompe-tenz und die Förderung "guter" Spiele z.B. durch die Öffnung der Filmförderung für Computerspiele oder ein Prädikat für empfehlenswerte Spiele.
    Spiele seinen NICHT die Ursache für Gewalt unter Jugendlichen, viel mehr sei diese im sozialen Umfeld der Betroffenen zu suchen.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Montag, der 23. Januar 2006
  • Handlung von neuem CRYTEK-Titel "CRYSIS" enthüllt!
    Voraussichtlich im 4. Quartal diesen Jahres soll der indirekte Nachfolger des Edel-Ego-Shooters "FarCry" in den Läden stehen.
    Das Spiel mit dem vielsagendem Namen "CRYSIS" nutzt die nagelneue Cry-Engine 2, die sich mit allen aktuellen Titeln mindestens in Augenhöhe sieht. Es soll u. a. möglich sein, ganze Gebäude in Schutt und Asche zu legen und jeder Gegenstand soll diesmal physikalisch beeinflussbar sein. Selbst kleinste Pflanzen wie Gräser knicken realis-tisch ab. Das Spiel wird als eines der ersten DirectX 10 unterstützen und die gesamte Insel als ein riesiges Level ohne Ladezeiten darstellen können.
    Die Handlung: Auf einer Insel im Pazifik wird ein unbekanntes Flugobjekt gesichtet. Zuerst sendet ausgerechnet Nordkorea einen Spähtrupp aus, dann auch China. Das kriegen wiederum die Amis spitz, die nun ihrerseits einen Flugzeugträger entsenden. Um diplomatische Verwicklungen von vornherein zu vermeiden, gehen die Amerika-ner verdeckt vor und setzen eine Elitetruppe per Fallschirm ab, die erkunden soll, was sich auf dem Flecken überhaupt abspielt.
    Der Spieler übernimmt die Rolle von Jack Dunn, einem der Mitglieder dieser besagten Spezialeinheit. Im Spielverlauf findet er dann heraus, daß Ausserirdische auf der Insel gelandet sind und planen den gesamten Pazifik einzufrieren, was man natürlich tunlichst verhindern sollte. So wird man gegen Spielende auch im Raumschiff der Ex-traterrestischen in kompletter Scherelosigkeit kämpfen.
    Alle diese bekannten Details präsentiert die kommende Ausgabe der GameStar.
  • 'Killerspiele' : SPD-Politikerin verlangt klare Definition!
    Wie jetzt erfahren, gibt es auch noch andere Stimmen zum recht komplexen Thema "Killerspiele".
    Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt  berichtet, nahm die Bundestagsabgeordne-te Monika Griefahn im Rahmen eines Pressegesprächs Stellung zu dieser Thematik. Sie selbst sieht die Formulierungen im Koalitionsvertrag für "etwas fahrlässig" und fordert zunächst eine klare Definition dieses Begriffs. Erst dann könne man sinnvoll über Verbote diskutieren.
    Bereits in der Vergangenheit plädierte Griefahn für eine differenziertere Betrach-tung der so genannten "Killerspiele"  und steht somit in Teilen im krassen Gegensatz zu einem Großteil ihrer Kollegen. Ihrer Meinung nach steht eine Gestaltung und Strukturierung der Gesellschaft im Vordergrund, anstatt der Konstruktion eines pauschalen Sündenbocks.
  • Neue Vorschau zu MOON BYTE STUDIOS´ "Crashday" auf Krawall.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Freitag, der 20. Januar 2006
  • Seite von "Geheimakte Tunguska" lädt zum Knobeln ein!
    Verpackt in kleine Rätsel informiert die offizielle Netzseite Tunguska-Game.de, über den Vater der Hauptdarstellerin Nina Kalenkow.
    Der stellte nämlich Nachforschungen über eine mysteriöse Explosion an, die im Jahre 1908 Sibirien erschütterte, und ist seitdem verschollen. "Geheimakte Tunguska steht für anspruchsvolles Rätseldesign, lange Spieldauer und ist technisch State-of-the-Art.", versichert Designer Jörg Beilschmidt.
  • 10TACLE kündigt erste Spiele für die GC '06 an!
    Bis zur diesjährigen Games Convention werden noch mehr als sieben Monate ins Land gehen, doch die Vorbereitungen laufen schon auf vollen Touren.
    So kündigten die 10TACLE STUDIOS jetzt bereits die Teilnahme an der Messe an, die vom 24. bis 27. August 2006 in Leipzig stattfinden wird.
    Auf einem circa 100 m² großen Stand zeigt der Verleger u.a. das Rennspiel 'GTR 2' sowie das Fantasy-Actionspiel 'Elveon'. Weitere Titel werden der Aufstellung in den kommenden Wochen und Monaten noch hinzugefügt.
  • "Paraworld"-Seite erklärt weitere Einheiten!
    Was ist eigentlich eine Torpedoschildkröte? Die Paraworld-Netzseite klärt auf: "Die Torpedoschildkröte wird im schwimmenden Hafen produziert und ist eine Amphibien-einheit, die nach der Produktion in eine willkürliche Richtung losschwimmt, bis sie auf einen Gegner trifft, den sie dann angreift."
    Auch über die weiteren Einheiten in SEKs neuem Strategiespiel, vom Rauchbomber bis zum Samurai, erfährt man mehr auf dieser Seite. Der Menüpunkt "Bestien" stellt allerlei Urgetier vor, unter anderem den räuberischen Velociraptor.
  • Neue Bildschirmfotos zu PHENOMICs "SpellForce 2" auf GameStar.de.
Mittwoch, der 18. Januar 2006
  • SIXTEEN TONS setzt die "Emergency"-Reihe fort!
    Verleger Take 2 Interactive und Entwickler SIXTEENS TONS ENTERTAINMENT haben jetzt den vierten Teil der "Emergency"-Reihe angekündigt.
    Bereits im April diesen Jahres entführt Sie "Emergency 4" in die virtuelle Welt rund um Feuerwehr, Terrorbekämpfung, Menschenrettung und Katastrophenabwehr. Im neuesten Teil der Strategie-Simulations-Kombination sind sämtliche Missionen der Kampagne erstmals in ein Endlosspiel um eine lebendige Stadt eingebettet. Aufga-ben und Einsätze werden dabei zufallsgesteuert vergeben.
    Weitere Neuerungen: Auslandseinsätze in der Antarktis und Nahost, die den Spieler laut Herausgeber "vor vollkommen neue Herausforderungen stellen". Und ein Mehr-spieler-Modus wird es auch geben. "Emergency 4" erscheint am 13. April 2006 und soll 39,95 € kosten.
  • Neue Rasse aus "Darkstar One" vorgestellt!
    Insgesamt sechs grundverschiedene Lebensformen bevölkern die Spielwelt des Weltraum-Actionspiels "Darkstar One" von ASCARON.
    In den vergangenen Wochen hat Herausgeber Ubisoft  bereits zwei Rassen (Ter-raner & Morlok) ausführlicher vorgestellt. Jetzt steht mit den Raptor die dritte Ras-se im Blickpunkt der offiziellen Netzseite.
    Mit Hintergrundinfos, Bildschirmfotos der Schiffstypen und einer Beispielzeichnung wird jede Rasse genauer charakterisiert.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert und erweitert.
Montag, der 16. Januar 2006
  • Erneute Kooperation von Nugel Bros. und DYNAMEDION!
    Nach der äußerst erfolgreichen musikalischen Zusammenarbeit zwischen DYNAME-DION ("SpellForce", "Paraworld") und Nugel Bros. Music  für das preisgekrönte Ad-venture "The Moment of Silence" arbeiten beide Teams für ASCARONs Weltraum-Spiel "Darkstar One" wieder zusammen.
    Nugel Bros. Music, die unter anderem bereits für Electronic Arts  und FUNATICS tätig waren, werden hierbei etwa eine Drittel der über 90-minütigen Titelmusik bei-steuern, die sowohl orchestrale Arrangements bietet, aber auch Einflüsse aus Rock und elektronischer Musik miteinander kombiniert.
Freitag, der 13. Januar 2006
  • Entwickler HOUSE OF TALES stellt ein!
    Für das kommende Adventure "Overclocked" (soll im Jahr 2007 erscheinen) bietet die Bremer Spieleschmiede HOUSE OF TALES eine Vollzeitstelle für Grafik / Integration sowie zwei Praktikumsplätze im Bereich 'Scripting / Integration / Authoring' (4-6 Monate) an.
    Wer Interesse hat, kann sich hier die genauen Stellenbeschreibungen ansehen.
  • Interview mit Wolfgang Kierdorf (Geschäftsführer von Bad Brain Entertainment) zum Thema BAD BRAIN ENTERTAINMENT auf Adventure-News.de.
  • Neuer Test zu HOUSE OF TALES´ "Verliebt in Berlin" auf Adventure-News.de.
Mittwoch, der 11. Januar 2006
  • Die 10TACLE STUDIOS nehmen Online-Spiele ins Visier!
    Der deutsche Verleger 10TACLE STUDIOS aus Darmstadt tritt weiter kräftig aufs Gaspedal.
    Auf der Games Convention  2005 enthüllte man das Action-Rollenspiel "Elveon" und feierte eine rauschende Standparty. Auch die neuesten Pläne aus Darmstadt sind angriffslustig: Der Spiele-Herausgeber kündigte an, sich mit seinen vier aktuellen Projekten auf die neuesten Konsolen sowie dem MMOS-Markt konzentrieren zu wollen.
    Welche konkreten Spiele das sein sollen, ist noch nicht bekanntgegeben worden. Die E3 2006 in Los Angeles soll Aufklärung bringen.
  • EGOSOFT nimmt Wünsche für "X³"-Erweiterung auf!
    Im Gegensatz zum zweiten Teil soll für die Weltraum-Simulation "X³ - Reunion" eine Erweiterung erscheinen.
    Dafür betreibt Entwickler EGOSOFT etwas Marktforschung: In einem Forenstrang fra-gen die Entwickler des Weltraumspiels die engagierten Fans nach ihren Missions-Wünschen für eine etwaige Erweiterung des Hauptprogramms. Dabei will EGOSOFT auch wissen, was genau bei den bisherigen Missionen Spaß gemacht hat und was nicht.
    Den Forenstrang, in dem auch sämtliche Regeln für diese Aktion aufgeführt sind, fin-det man hier.
  • 9 deutsche Titel unter den 50 wichtigsten PC-Spielen 2006!
    Die Zeitschrift PC Games hat in ihrer aktuellen Ausgabe eine Liste der 50 wichtigsten Computerspiele des Jahres 2006 aufgestellt.
    Darunter sind auch neun Projekte aus Deutschland vertreten. Und hier sind sie (von hinten nach vorne):

    Platz 48: "Geheimakte Tunguska" [klassisches Zeig&Klick-Adventure]
    Platz 36: "Crashday" [Rennspiel mit sehr realistischem Schadensmodell]
    Platz 33: "Anstoss 2006" [Fußball-Manager | WiSim]
    Platz 28: "Paraworld" [Echtzeit-Strategie in frischer ungewohnter Umgebung]
    Platz 24: "Desperados 2" [3D-Echtzeit-Taktik im wilden wilden Westen]
    Platz 17: "Die Gilde 2" [Lebenssimulation mit eingebauter WiSim im Mittelalter]
    Platz 09: "Anno 1701" [Aufbau-Strategie; jetzt voll in 3D]
    Platz 08: "SpellForce 2" [Echtzeit-Rollenspiel-Strategie mit Hammer-Grafik]
    Platz 03: "Gothic 3" [3D-Rollenspiel mit Riesen-Spielwelt]

  • Neue Demo für "World Racing 2" erschienen!
    Es ist jetzt eine neue Demo zu "World Racing 2" rausgekommen, auf der man mit zwei Fahrzeugen und in zwei Spielmodi den Hockenheim-Ring befahren kann.
  • Neue Vorschau zu ASCARONs "Darkstar One" auf GameStar.de.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde aktualisiert.
Montag, der 09. Januar 2006
  • Neuer Test zu HOUSE OF TALES´ "Verliebt in Berlin" auf AdventureCorner.de.
Freitag, der 06. Januar 2006
  • Neue Zusatz-Inhalte für "World Racing 2" nun verfügbar!
    Das Rennspiel "World Racing 2" hat zwar bereits einige Monate auf dem CD-Buckel, doch das hinderte Playlogic  nicht daran, jetzt eine neue Internetseite an den Start zu bringen.
    Der besondere Kniff daran: Das dortige 'Download-Center'  hält zahlreiche Zusatz-Inhalte für den Besucher bereit. Von neuen Autos über edle Felgen bis hin zu fri-schen Vinyls ist alles dabei, was das Herz eines Autofans vor Freude springen läßt. Ein Besuch lohnt sich.
  • Selbstablaufende Demo zu "X³ - Reunion" veröffentlicht!
    Die eigentlich schon für Ende November 2005 angekündigte selbstablaufende Demo zur Weltraumsimulation "X³ - Reunion" steht nun zum Herunterladen bereit.
    Die rund 237 MB große Datei enthält laut Verleger DEEP SILVER einen Leistungsberechnungsmodus und zeigt bisher unveröffentlichte Grafikobjekte und Szenen. Eine spielbare "X³"-Demo soll laut früheren Informationen noch kommen.
    Ursprünglich sollte sie einen Monat nach der selbstablaufenden Demo, also Ende De-zember, erscheinen.
  • Deutsche Spiele waren 2005 keine Verkaufsschlager!
    Wie das Online-Magazin GamesMarkt jetzt berichtete, haben im Jahre 2005 deutsche Spieleproduktionen einen herben Rückschlag hinnehmen müssen.
    2004 waren sie mit "Sacred" und "Die Siedler 5" noch weit oben in den PC-Jahres-verkaufscharts (Platz 4 und 5) vertreten, dieses Jahr schafften es mit dem "Fussball Manager 06" (Platz 11) und nochmals "Die Siedler 5" (Platz 22) gerademal zwei Spie-le aus Deutschland unter die Ersten 30, bei den Konsolen findet man sogar kein ein-ziges deutsches Spiel!
    Die Hoffnungen für 2006 liegen nun bei Produktionen wie "Paraworld", "SpellForce 2", "Crashday" oder "Gothic 3".
Mittwoch, der 04. Januar 2006
  • "Grotesque" will 'World of Warcraft'  die Stirn bieten!
    Die Entwicklung von SILENT DREAMS haben für die Zukunft große Pläne: Aktuell ar-beiten sie am Solo-3D-Rollenspiel mit dem etwas skurrilen Namen "Grotesque", das, laut Aussage der Entwickler, teilweise stark von 'World of WarCraft'  inspiriert wur-de.
    Doch das ist noch nicht alles, denn einige Sachen will man sogar besser machen als die Kollegen von Blizzard Entertainment. So gibt es bspw. keinerlei Längen im Spiel-verlauf, Aufträge à la "Töte ein Dutzend Ratten!"  fallen ebenfalls unter den Tisch bzw. werden kräftig durch den Kakao gezogen.
    Die Handlung des Spiels soll einen Mix bieten aus spannenden Passagen und humor-vollen Einlagen. Teilweise lockern Rätsel in klassischer Adventure-Manier das Ge-schehen etwas auf. Ein Verleger steht bisher aber ebenso wenig fest wie der Veröf-fentlichungstermin.
  • Demo zum Adventure "Ankh" endlich draussen!
    Obwohl das Adventure "Ankh" bereits seit einigen Wochen im Laden steht, veröf-fentlichen die Entwickler erst jetzt eine spielbare Demo.
    Wer sich also bisher noch nicht ganz sicher ist, ob er beim "Spiel des Jahres 2005" (Deutscher Entwicklerpreis) zugreifen soll, bekommt mit dieser Probierversion jetzt eine Gelegenheit zum Reinschnuppern. Gerade mal 63 MB bringt das gute Stück auf die Datei-Waage.
Montag, der 02. Januar 2006
  • Entwickelt "Gothic" sich zum Online-Rollenspiel?!
    Dank frischem Geld vom neuen Mit-Teilhaber KOCH MEDIA kann JoWooD  nun unbe-sorgt in die Zukunft planen.
    Laut einem Bericht der Internetseite Jowood-News, der sich auf Informationen der letzten Aktionärsversammlung bezieht, wird man vor allem mit Fortsetzungen bekannter Spiele rechnen können. So seien bereits Nachfolger für "Gothic 3" und "SpellForce 2" fest eingeplant.
    Der österreichische Spieleverleger und -entwickler kann sich ebenfalls Online-Ab-leger seiner beiden populären Spieleserien vorstellen. JoWooD  will in Zukunft näm-lich Spiele auch übers Internet vertreiben. Damit könnten, so JoWooD, die Kosten deutlich gesenkt werden.
    Dazu passen die Überlegungen, "Gothic"-Spiele oder deren Inhalte ähnlich wie bei 'Sin' oder 'Bone' in Episodenform anzubieten.
    Wann "Gothic 3" nun definitiv erscheinen soll, ist weiterhin unklar. In den Neujahrs-grüßen auf der offiziellen Netzseite schreiben die Entwickler von PIRANHA BYTES, daß sie sich jetzt dem Endspurt bei der Entwicklung des Rollenspiels nähern.
  • Kursierender "FarCry"-Flicken v1.4 ist noch nicht final!
    Wie im "FarCry"-Mod-Forum momentan zu lesen ist, handelt es sich bei dem derzeit im Netz herumspukenden Flicken v1.4 für den Ego-Shooter lediglich um eine unfertige Beta-Version.
    Weder Verleger Ubisoft  noch Entwickler CRYTEK werden dieses Programm unter-stützen. Das Spiel könnte durch die Installation beschädigt werden.
    Die neue Version sollte nun auch Kantenglättung INKLUSIVE 'High Dynamic Range-Rendering'  beherrschen.
  • Neue Bildschirmfotos zu SILENT DREAMS´ "Grotesque" auf Krawall.de.
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 2005 CoS-MiG / Heiko Doliff